Die Ergo-Zentrale in Düsseldorf: Im Vorstand gibt es einige Veränderungen. © dpa/picture alliance
  • Von Juliana Demski
  • 21.12.2017 um 15:40
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:40 Min

Der Versicherer Ergo wird das Leben-Neugeschäft künftig auf die Ergo Vorsorge Lebensversicherung beschränken. Diese Änderung zieht auch Änderungen im Vorstand nach sich. Hier kommen die Details.

Siegfried Nobel und Joachim Fensch werden am 1. Januar 2018 die Vorstandsposten der Leben-Klassik-Gesellschaften Ergo Lebensversicherung und Victoria Lebensversicherung übernehmen. Nobel wird dabei für das Ressort Aktuariat und Finanzen zuständig sein, während sich Fensch um das Ressort Betrieb und IT kümmern wird. Beide sind bereits seit einigen Jahren für den Versicherer tätig.

Silke Lautenschläger und Christoph Jurecka verlassen indes die Vorstände der Ergo Leben und Victoria Leben.

Teil des Vorstands der Ergo Vorsorge Lebensversicherung, über die der Versicherer künftig das gesamte Leben-Neugeschäft betreibt, werden nun neben Jurecka (Finanzen) auch Stephan Schinnenburg (Maklervertrieb) und Christian Molt (Kunden- und Vertriebsservice ab 1. April 2018).

Nobel, Lautenschläger und Frank Wittholt werden diesen verlassen. Letzterer war bereits im September 2017 den Vorständen von Ergo Leben und Victoria Leben beigetreten.

autorAutor
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!