Ist geschäftsführender Vorstand beim AfW: Norman Wirth. © AfW
  • Von Juliana Demski
  • 27.08.2021 um 10:03
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW ist eine Partnerschaft mit dem Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) eingegangen. Man wolle das „große gesamtgesellschaftliche Thema Nachhaltigkeit“ als Verband „unbedingt proaktiv“ begleiten, kommentierte AfW-Vorstandschef Norman Wirth die neue Kooperation. Welchem Zweck die Zusammenarbeit konkret dienen soll, erfahren Sie hier.

Das Thema Nachhaltigkeit spielt eine immer wichtigere Rolle – auch in der Finanz- und Versicherungswelt. Aus dieser Entwicklung heraus ist nun eine neue Forumspartnerschaft entstanden – zwischen dem Bundesverband Finanzdienstleistungen AfW und dem Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG).

„Das große gesamtgesellschaftliche Thema Nachhaltigkeit begleiten wir als Verband unbedingt proaktiv“, so AfW-Vorstandschef Norman Wirth. „Daher wollen wir auch gern gemeinsam mit dem etablierten FNG Akzente setzen. Nur mit starken und guten Partnern wie dem FNG erreichen wir dazu noch mehr Akzeptanz und vor allem Aufklärung in der Branche.“

Als Verband wolle der AfW seine Mitglieder stets dabei unterstützen, sich für eine nachhaltigere Finanz- und Versicherungswirtschaft einzusetzen, so Wirth weiter – und das „nichr nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben“. Die Nachfrage nach entsprechenden Produkten steige massiv, deshalb sei es wichtig, eine glaubwürdige Orientierung zu erhalten.

Und auch FNG-Geschäftsführerin Angela McClellan freut sich über die neue Zusammenarbeit:

„Nachhaltige Finanzprodukte sind längst nicht mehr in der Nische, sondern mit stetig zunehmender Nachfrage im Mainstream angekommen. Der AfW ist als Interessenvertretung unabhängiger Finanzberater und -beraterinnen ein wichtiger Partner für das FNG in puncto Weiterbildung zu nachhaltigen Geldanlagen, Standards und Austausch zu neuen EU-Regelwerken.“

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!