Der Justizpalast von München mit dem Landgericht München I und dem Sitz des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz. © picture alliance/dpa | Matthias Balk
  • Von Redaktion
  • 31.07.2020 um 16:55
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:15 Min

Eine Gelsenkirchener Gastwirtin scheiterte jüngst vor Gericht gegen ihre Betriebsschließungsversicherung, denn diese hatte explizit formuliert, was gedeckt ist – und was nicht. Bei einigen Versicherern scheint das aber nicht immer so klar zu sein – wofür eine Richterin vom Münchner Landgericht nun klare Worte fand: „Würde da stehen: Wir haften nicht für Pandemien, super easy, das versteht jeder.“

Hier geht es zum Beitrag.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!