Ein Blick auf das Blutbild Wie entstehen Normwerte?

Fast jeder hat schon einmal ein Blutbild erstellen lassen und die Aussage erhalten „Es ist alles normal bei Ihnen“. Was aber heißt „normal“? Wie entstehen die Normwerte? Was ist der Unterschied zwischen der Standard Serum-Blutanalyse und der Vollblutanalyse? Und worum handelt es sich eigentlich bei der orthomolekularen Medizin? mehr...

Rating Wie Kunden ihre Krankenzusatzversicherer bewerten

Wer gesetzlich versichert ist und trotzdem nicht auf spezielle Leistungen verzichten will, der kann mit Krankenzusatztarifen auf günstige Weise zum Privatpatienten werden. Die Policen sind beliebt – aber welche Anbieter sind die besten? Ein neues Rating verrät es. mehr...

Müdigkeit im Meeting Die richtige Ernährung für lange Seminartage

Kennen Sie das? Ein typischer Seminartag. Am Vormittag ist man noch fit und aufnahmefähig. Doch nach der Mittagspause würde man am liebsten für einige Minuten wegdösen. Das Mittagsloch, auch Suppenkoma genannt, hat uns erwischt. Warum das so ist und was man dagegen tun kann? Schauen wir uns einmal einen typischen Seminartag an. mehr...

Stressiges Vermittler-Leben Ist ein Auto mehr wert als der eigene Körper?

Meist sind Versicherungen keine Nachfrageprodukte. Sie müssen aktiv beraten und verkauft werden. Das gilt auch für die Absicherung von biometrischen Risiken wie Berufsunfähigkeits-, Kranken-, oder Pflegeversicherung. Vermittler zeigen ihren Kunden den Bedarf auf und empfehlen, Vorsorge zu treffen, bevor es zu spät ist. Kommt es zur Antragsaufnahme, werden die Kunden zu ihrem Gesundheitszustand befragt. Nur, wann hat sich der Vermittler eigentlich das letzte Mal um seine eigene Gesundheit gekümmert? mehr...

Gesundheitsprüfung der Versicherer Ist der Body-Mass-Index noch zeitgemäß?

In der Versicherungsbranche kennt fast jeder den Spruch: Der Kunde ist zu klein für sein Gewicht. Er gründet auf dem Body-Mass-Index (BMI), der nach der Formel Körpergewicht (in kg) geteilt durch Größe (in Metern) zum Quadrat berechnet wird. Doch ist der BMI noch eine zeitgemäße Größe im Rahmen der Antragsprüfung beim Versicherer? In Zukunft könnte wohl häufiger das passieren: Der Antragsteller stellt sich auf die vom Vermittler mitgebrachte High-Tech-Waage. mehr...

Quelle der Kalorien wichtiger als deren Anzahl Warum es so schwer ist, abzunehmen

Immer mehr Menschen in Deutschland sind übergewichtig, oder sogar adipös. Als Patentrezept zur Gewichtsreduktion ist häufig zu lesen: Man muss mehr Kalorien verbrennen, als man zu sich nimmt. Wer es damit nicht schafft, Gewicht zu verlieren, wird meist als undiszipliniert oder schwach bezeichnet. Ist das wirklich so einfach? Sollte unser Stoffwechsel wirklich so einfach funktionieren? mehr...

Was wir selbst tun können Antibiotika-Resistenzen auf dem Vormarsch

Auf unserem Planeten führen zwei Welten einen erbitterten Krieg. Auf der einen Seite, der sichtbaren Welt, stehen wir Menschen. Auf der anderen Seite, der unsichtbaren Welt, Bakterien. Zu Beginn der Schlacht, die vor fast 80 Jahren ihren Anfang nahm, haben wir fast jede Schlacht gewonnen. Nun aber verlieren wir immer öfter und die Bakterien schlagen zurück. Zeit für ein Umdenken. mehr...

Mangel im Überfluss So sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sind nicht sinnvoll. Sie sind sogar schädlich. Wer sich ausgewogen ernährt, braucht außerdem nichts zu ergänzen. Kennen Sie solche Aussagen? Dem gegenüber stehen Empfehlungen, dass man zumindest bestimmte Nährstoffe ergänzen sollte. Das sagen selbst viele Schulmediziner. Was aber stimmt nun? Bringen wir etwas Licht in den Dschungel der Ergänzungspräparate. mehr...

Höher, schneller, weiter Wie viel Sport ist gesund?

Immer mehr Menschen treiben Sport. Viele davon zeigen großen Ehrgeiz. Da werden Gewichte aufgelegt, bis sich die Stange biegt und beim Outdoor-Sport lauten die primären Ziele häufig: schneller, höher, weiter. Wie viel Sport in welchem Umfang ist gesund und wann kann er schaden? mehr...

Zum Organspendetag Kommt bald eine gesetzliche Regelung?

An jedem ersten Samstag im Juni findet der Tag der Organspende statt. Der traurige Hintergrund: In Deutschland gibt es immer noch zu wenige Spender. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) fordert deshalb seit Monaten eine Widerspruchslösung, nach der jeder automatisch zum Organspender wird, der dem nicht zu Lebzeiten widersprochen hat. Doch dieser Ansatz ist nicht unumstritten. mehr...

Zum Weltnichtrauchertag Wie sich die Nikotin-Sucht überwinden lässt

Der 31. Mai ist offizieller Weltnichtrauchertag. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) möchte auf diesem Weg auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam machen. Allein in Deutschland sterben jedes Jahr 120.000 Menschen an den Folgen der Nikotinsucht. Dennoch raucht hierzulande immer noch ein Viertel der Erwachsenen. Viele von ihnen wollen aufhören, schaffen es aber nicht. Doch die Sucht lässt sich überwinden. mehr...

War früher alles besser? Stressfaktoren heute und in der Steinzeit

Sorgten früher Säbelzahntiger, Infektionen und Hunger für hohe Stress-Level im Menschen, sind es heute eher Arbeitslast, schlechte Ernährung und zu wenig Bewegung. Früher war zwar nicht alles besser, aber ein wenig Rückbesinnung auf diese ersten Tage der Menschheit täte dem modernen Menschen durchaus gut. mehr...

Gesundheit Burnout erstmals als Syndrom anerkannt

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Burnout jetzt erstmals als Faktor eingestuft, der die Gesundheit schädigen kann. Das Gefühl des Ausgebranntseins resultiere aus chronischem Stress am Arbeitsplatz, der unter anderem zu einer negativen Einstellung zum Job und geringerer Leistungskraft führen könne, lautet ein Teil der neuen WHO-Definition. Mit dieser Beschreibung ist der Burnout jetzt im Internationalen Katalog der 55.000 Krankheiten, Symptome und Verletzungsursachen aufgelistet. mehr...

„Active Me“ Axa belohnt gesundes Verhalten in neuem PKV-Tarif

Der Versicherer Axa will mit einem neuen Angebot zur privaten Krankenversicherung (PKV) Kunden künftig nicht erst im Krankheitsfall unterstützen, sondern will mit „Active Me“ den Fokus stärker auf gesundheitsbewusstes Verhalten legen. Auch die Nutzung der Telemedizin wird mit dem Angebot ausgebaut. mehr...

[TOPNEWS]  Warnsignale des Körpers Entzündungen – Freund oder Feind?

Ein Sturz, ein aufgeschlagenes Knie und anschließend eine Wunde, die sich im Laufe der Zeit rötet, erwärmt und schmerzt. Klassische Zeichen einer akuten Entzündung. Es gibt allerdings auch Entzündungen, die man nicht spürt. Hier lauern gesundheitliche Gefahren. Wie entstehen diese? Wie kann man sie reduzieren, oder vermeiden? Hier kommen die Antworten. mehr...

 Abonnieren    Impressum    Datenschutzerklärung    Mediadaten    RSS    Über uns