Die privaten Krankenversicherer unterstützen zunehmend gesundheitsförderndes Verhalten ihrer Kunden. Die fortschreitende Digitalisierung hilft dabei. Was Makler und Vermittler von diesem Trend halten, haben wir in einer Umfrage ermittelt. mehr

Bereits im letzten Beitrag haben wir uns mit dem Darm beschäftigt. Alle Krankheiten beginnen im Darm – dieses Zitat wird Hippokrates zugesprochen. Lassen Sie uns noch etwas mehr Licht in das Dunkle bringen und prüfen wir, was an der Aussage des griechischen Arztes dran ist. mehr

Bei den Produkten der INTER Krankenversicherung geht es nicht mehr darum, nur die Behandlungskosten zu erstatten. Vielmehr positioniert sich der Versicherer als Dienstleister seiner Kunden. mehr

Der Tarif Master Care richtet sich an Selbstständige und Angestellte. Aber es gibt Besonderheiten, die auch für Handwerker interessant sind. Joachim Rahn erklärt, worauf der Münchener Verein bei der Konzeption Wert gelegt hat. mehr

Der durchschnittliche Zusatzbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wird 2020 um 0,2 Prozentpunkte steigen, wie das Bundesgesundheitsministerium kürzlich bekannt gab. So wolle die Politik sowohl eine bessere Versorgung der Versicherten sicherstellen als auch den medizinischen Fortschritt in der älter werdenden Gesellschaft vorantreiben. mehr

Im dritten und letzten Teil dieser Reihe begeben wir uns an einen dunklen, geheimnisvollen Ort, der in den vergangenen Jahren immer mehr Aufmerksamkeit erhalten hat: den Darm. Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Darm und Gehirn und was hat das alles mit unserem Immunsystem zu tun? mehr

Die Verbreitung von Fitnesstrackern und Gesundheits-Apps steigt. Kunden sind eher bereit, Versicherern ihre Gesundheitsdaten zu überlassen, wenn sie dafür Prämienvorteile oder passgenaue Produkte erhalten. Ein Gespräch mit Gerd Müller und Bernd Müller vom Rückversicherer SCOR. mehr

Eine zielführende Positionierung als Experte für Versicherungsprodukte im Gesundheitsbereich mit ganzheitlichem Beratungs­anspruch und reichlich Cross-Selling-Potenzial – das bietet die KKH mit der Gesundheits­FAIRmittler-Initiative für Vermittler. mehr

Die Fehlzeiten von Arbeitnehmern sind in den vergangenen zehn Jahren um rund 70 Prozent gestiegen. Durchschnittliche vier Tage fehlt ein Arbeitnehmer krankheitsbedingt im Jahr. Vor allem psychische Erkrankungen nehmen weiter zu. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linken hervor. mehr

Die aktuelle Finanzierung der gesetzlichen Pflegeversicherung muss grundlegend reformiert werden. Dafür spricht sich die DAK-Gesundheit aus. Sie hat Vorschläge gemacht, wie man das System stabilisieren könnte. Ihr schwebt danach eine Mischung aus gedeckelten Eigenanteilen und Steuerfinanzierung vor. Hier kommen die Details. mehr

Unser Gesundheitssystem ist derzeit noch zu stark darauf ausgerichtet, Krankheiten zu behandeln, statt sie zu vermeiden. Welche großen Chancen sich durch den Präventionsgedanken Krankenversicherern und Maklern bieten, diskutierten wir mit Experten. mehr

Die Stiftung Warentest hat 120 Voll-Tarife von 30 privaten Krankenversicherern (PKV) für Beamte, Angestellte und Selbstständige untersucht. Leistungsstark sind den Testern zufolge alle zum Vergleich herangezogenen Tarife, doch nur wenige konnten sich von ihren Mitbewerbern deutlich absetzen. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!