Miguel Perez, Hallesche © Hallesche
  • Von Andreas Harms
  • 14.11.2022 um 08:55
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:45 Min

Die Hallesche hat sich mit dem Technologie-Unternehmen Multi Robo Advisor zusammengetan und bringt die betriebliche Krankenversicherung auf dessen Digitalplattform. Und zwar so einfach wie möglich.

Das Erlanger Unternehmen Multi Robo Advisor und die Hallesche aus Stuttgart arbeiten auf dem Gebiet der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) zusammen. Dabei soll die digitale Plattform Wayly in Aktion treten. Arbeitnehmer können sich dort bislang über schon über betriebliche Altersvorsorge (bAV) und Berufsunfähigkeitsversicherung informieren und Verträge online abschließen. Jetzt kommt die bKV mit hinzu.

Wie die Unternehmen mitteilen, gibt es eine geführte Informationsstrecke. Darin erfahren Nutzer mehr über Funktionsweise und Vorteile der bKV in kurzen Erklärvideos, Standardfragen und -antworten sowie Quizfragen. Alles soll so einfach wie möglich sein.

Miguel Perez, Direktionsbevollmächtigter bei der Halleschen, zur Zusammenarbeit: „Mit Wayly sollen Beschäftigte einfachen Zugang zu Informationen über Gesundheitsleistungen erhalten und sich jederzeit und von überall aus informieren können. Der Vorteil für den Arbeitgeber liegt darin, dass die Nutzung des Gesundheits-Benefits durch die verständliche Informationsdarstellung steigt.“

Wayly hilft dabei, Arbeitnehmer digital zu informieren. Außerdem lassen sich unterschiedliche Sprachen und Sprachpakete installieren, damit alles ohne Sprachbarrieren ablaufen kann. Am Ende soll alles auf einer Plattform liegen und somit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ein Gesamtpaket bilden.

autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms ist seit Januar 2022 Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!