Ist Geschäftsführer der Versicherungsbörse Lloyds of London: John Neal. © Lloyds of London
  • Von Juliana Demski
  • 16.06.2020 um 11:29
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:40 Min

John Neal, Geschäftsführer der Versicherungsbörse Lloyds of London, erwartet durch die Corona-Krise den größten internationalen Versicherungsschaden, den es je gegeben hat. Insgesamt gehe er von einer Summe von 200 Milliarden US-Dollar aus.

„Mit über 200 Milliarden Dollar wird Covid-19 der größte Versicherungsschaden aller Zeiten“, erklärte John Neal, Chef des Versicherungsmarkts Lloyds of London, gegenüber dem Medienunternehmen „Bloomberg“. 107 Milliarden Dollar entfielen dabei auf Versicherungsschäden und weitere 96 Milliarden Dollar auf Kapitalanlageverluste.

Wie das Portal „Risknet“ berichtet, ächzen vor allem die Kreditversicherungsunternehmen unter den Belastungen der Krise. Aus diesem Grund haben die Bundesregierung und die deutschen Kreditversicherer bereits vorgesorgt – hierzulande gibt es einen Schutzschirm für die Unternehmen: Der Bund will im gesamten Jahr 2020 eine Garantie für Entschädigungszahlungen der Kreditversicherer von bis zu 30 Milliarden Euro übernehmen.

Als Gegenleistung wollen die Kreditversicherer ihre Kreditlimite von derzeit rund 400 Milliarden Euro weitestgehend unverändert lassen. Außerdem zahlen sie Verluste von bis zu 500 Millionen Euro aus eigener Tasche und übernehmen Ausfallrisiken, die über die Garantie des Bundes hinausgehen. Gleichzeitig dürfen sie laut dem Portal 65 Prozent des Prämienaufkommens dem Bund überlassen.

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist Werksstudentin bei Pfefferminzia und unterstützt die Redaktion in der täglichen Berichterstattung.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!