Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke, Makler Philip Wenzel, Aktuar Guido Bader und Versicherungsentertainer Klaus Hermann. © Kanzlei Jöhnke & Reichow/Doris Köhler/Stuttgarter/Klaus Hermann
  • Von Karen Schmidt
  • 04.09.2020 um 07:44
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:55 Min

Versicherungsentertainer Klaus Hermann, der im Hauptberuf Makler ist, kämpft wortgewandt gegen das Negativ-Image von Vermittlern an, Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke und Makler Philip Wenzel fachsimpeln über die Haftung von Vermittlern im Bereich BU-Versicherung und Aktuar-Chef Guido Bader erklärt, wo in der Altersvorsorge die Reise mit dem Garantiezins hingeht. Interessiert? Dann hören Sie jetzt die neue Folge unseres Podcasts.

In dieser Woche widmen wir uns folgenden Themen:

Im Gespräch: „Wir sind keine Treppenterrier“ – Versicherungsentertainer Klaus Hermann, der im Hauptberuf Makler ist, kämpft wortgewandt gegen das Negativ-Image von Versicherungsvermittlern an – wir sprachen mit ihm darüber, mit welchen Mitteln jeder einzelne Vermittler dazu beitragen kann.

In den News der Woche geht es zweimal um Wirecard: Sparer erzählen, wie sie auf die Aktie des mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleisters als Altersvorsorge setzten – und verloren. Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW sieht in dem Wirecard-Desaster aber auch eine Chance für Vermittler. Außerdem: Nach dem Corona-Lockdown arbeitet bisher nur jede vierte Versicherer wieder im Normalbetrieb, und eine Kundenumfrage hat gezeigt, in welchen Sparten die Verbraucher beim Versicherungsabschluss eher auf den Preis achten und bei welchen Produkten die Qualität im Vordergrund steht.

In der Kolumne der Woche fachsimpeln Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke und Versicherungsmakler Philip Wenzel über die Haftung von Versicherungsvermittlern.

Und in unserem Schwerpunktthema für den Monat September, die Altersvorsorge, sprechen wir mit dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Aktuarvereinigung, Guido Bader, darüber wie sicher die deutsche Lebensversicherung angesichts der massiven Niedrigzinsphase noch ist und wohin die Reise beim Garantiezins geht.

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!