Die (Anleger-)Welt wartet gespannt, wann der Chef der US-Notenbank, Jerome Powell, den Leitzins senkt © picture alliance / Xinhua News Agency | Liu Jie
  • Von Andreas Harms
  • 15.05.2024 um 17:28
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:45 Min

Kaum waren die Leitzinsen in der westlichen Welt gestiegen, begann das große Rätseln, wann sie denn wieder fallen. Die Grafiker von Visual Capitalist haben die aktuellen Prognosen zusammen mit einer kurzen Historie in eine schöne Infografik gepackt, die wir Ihnen zeigen wollen.

Vor allem die Investmentbranche kennt seit Monaten kaum ein anderes Thema als jene Frage, wann denn die Zinsen wieder fallen. Das ist natürlich alles andere als klar, aber zum Beispiel der Internationale Währungsfonds hat zumindest eine Ahnung.

Diese Ahnung haben die Grafiker von Visual Capitalist in die folgende Infografik gepackt. Für zinsorientierte Anleger heißt das: Zumindest die kurzfristigen Erträge werden wieder dünner. Bei länger laufenden Anleihen kann das natürlich ganz anders aussehen, auf die wirken die Leitzinsen nicht (zum Originalbeitrag geht es hier).

Zinsprognosen für USA, Vereinigtes Königreich, Eurozone und Japan (Quelle: Visual Capitalist)
Zinsprognosen für USA, Vereinigtes Königreich, Eurozone und Japan (Quelle: Visual Capitalist)

autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms schreibt seit 2005 als Journalist über Themen aus der Finanzwelt. Seit Januar 2022 ist er Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort