Die Allianz-Arena leuchtet in München: Die Allianz ist und bleibt der mit Abstand größte Versicherer hierzulande. Doch ist ihr Vorsprung erneut gewachsen? © picture alliance / SvenSimon | FrankHoermann/SVEN SIMON
  • Von Lorenz Klein
  • 09.07.2021 um 14:55
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 04:35 Min

Trotz Corona-Pandemie konnten die großen deutschen Versicherer im vergangenen Jahr mehrheitlich zulegen und überaus ordentliche Bilanzkennzahlen vorweisen. Die jährliche Rangliste der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ zeigt die größten Versicherungsunternehmen nach Umsatz, Gewinn und Mitarbeiterzahl für das Jahr 2020 sowie die Veränderungen gegenüber dem Vorjahr. Hier geht es zum Top-Ten-Ranking.

Der Signal-Iduna-Park in Dortmund. Die Signal Iduna kehrte 2020 wieder in der Top-Ten zurück. Foto: motivio
Rang:

10 (Vorjahr: 11)

Unternehmen:

Signal Iduna

Sitz:

Dortmund und Hamburg

Beitragseinnahmen:

6,106 Milliarden Euro 

Veränderung zum Vorjahr:

plus 3,2 Prozent

Jahresüberschuss:

48,6 Millionen Euro

Beschäftigte:

7.600

autorAutor
Lorenz

Lorenz Klein

Lorenz Klein ist seit Oktober 2019 stellvertretender Chefredakteur bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört er seit Oktober 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!