Assekuranz der Zukunft

Die Senkung des Höchstrechnungszins für Neuverträge in der Lebensversicherung auf 0,25 Prozent ist beschlossene Sache. Aktuare und Versicherer fordern nun, die gesetzlichen Garantiepflichten in der Altersvorsorge zu lockern. Andernfalls drohe der Riester-Rente und anderen Vorsorgeprodukten mit 100-prozentiger Beitragsgarantie das Aus. mehr

Wie können Makler ihre Kunden in Online-Meetings besser überzeugen? Das ist aktuell eine ganz wichtige Frage. Denn immer mehr Beratungsgespräche werden in virtuelle Räume verlagert, wo ganz andere Rhetorik-Regeln gelten. Verkaufstrainer Wladislaw Jachtchenko gibt drei Tipps, was Vermittler hier beachten sollten. mehr

Seit 1. Januar 2021 gilt die neue Grundrente. Sie soll niedrige Renten von Menschen, die lange gearbeitet haben, aufstocken. Doch bei der Prüfung und Auszahlung gibt es Verzögerungen. Nun sollen die ersten Bescheide wohl im Juli versendet werden, heißt es in einem DPA-Bericht. mehr

Seit 25 Jahren ist Standard Life in Deutschland nun schon am Markt. Wir sprachen mit Vertriebschef Christian Nuschele über Meilensteine, die Veränderung des Produktangebots, die Bedeutung des freien Vertriebs – und werfen auch einen Blick auf die nächsten 25 Jahre. mehr

Die Finanzaufsicht Bafin sei „mutlos in die Zuschauerrolle geflüchtet“ als es darum ging, die Riester-Rente und die bAV „für die Zukunft fit zu machen“. Martin Klein vom Vermittlerverband Votum zeigt sich in seinem Gastkommentar tief enttäuscht über die Jahreskonferenz der Versicherungsaufsicht – und kritisiert neben Bafin-Aufseher Frank Grund auch Staatssekretär Jörg Kukies. mehr

Viele deutsche Versicherer sehen im Ruhestandsmanagement ein großes Marktpotenzial. Ein Konzept hierzu hat jedoch bislang nur ein kleiner Teil der Unternehmen. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Ins Blickfeld rücken daher strategische Partnerschaften. mehr

Während in der Corona-Pandemie bei knapp 40 Prozent der Unternehmen aus der Industrie eine Veränderung in der Unternehmenskultur festzustellen ist, trifft dies bei Banken und Versicherungen sogar auf 62 Prozent zu. Das zeigt eine Befragung der Unternehmensberatung Sopra Steria. Allerdings fiele es der Finanzbranche schwerer als anderen Branchen, eigene Schwäche zu erkennen, so die Studienautoren. mehr

Die Zinsflaute setzt Lebensversicherer und Pensionskassen immer stärker unter Druck. Die Finanzaufsicht Bafin schätzt das aktuelle Marktumfeld als „schwierig“ ein. Damit nicht genug, bleibt auch der Provisionsdeckel weiter ein Thema in der Politik, wie sich auf der digitalen Jahreskonferenz der Bafin zeigte. mehr

Nicht einmal jeder dritte Kunde hat den Großteil seiner Verträge bei einem Versicherer gebündelt. Die Unternehmen ließen im Cross-Selling noch viel Potenzial ungenutzt, meint Frank Gehrig von der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners in seinem Gastkommentar. Versicherer seien gut beraten, jetzt zügig drei Schritte umzusetzen. mehr

Die wachsende Staatsverschuldung durch Corona macht den führenden Wirtschaftsexperten des Landes Sorgen. Um gegenzusteuern, raten sie der Politik nun, das Rentenalter schrittweise anzuheben. So könne sich die Staatskasse erholen, ohne dass Zukunftsinvestitionen aufgeschoben werden müssten. mehr

Im Rahmen des Schwarmfinanzierungs-Begleitgesetzes kam auch das Thema Provisionsdeckel bei Restschuldversicherungen im Bundestag auf. Zur Anhörung im Finanzausschuss hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) nun eine Stellungnahme abgegeben. Sowohl in der Restschuldversicherung als auch in der Lebensversicherung seien Provisionsdeckel sowie weitere Schritte notwendig, heißt es dort. Hier kommen die Details. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!