Assekuranz der Zukunft

Mehr als die Hälfte der Bürgerinnen und Bürger hierzulande kann vorstellen, früher als gesetzlich gewollt in Rente zu gehen. Fast jeder Vierte hat hier sogar schon konkrete Pläne für die Umsetzung, zeigt eine aktuelle Umfrage. mehr

Infolge gelockerter Corona-Auflagen haben die Deutschen wieder mehr Gefallen am Konsum gefunden – das geht allerdings zu Lasten des Sparens für die Altersvorsorge. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Verbands der Privaten Bausparkassen. mehr

Die Vergütungssysteme in der Ausschließlichkeit brauchen eine Neugestaltung, findet die Managementberatung EY Innovalue. Die Bereitschaft dazu sei in der Branche auch prinzipiell da. Vor allem die vielfach veraltete Software mache das Unterfangen aber schwierig, so die Unternehmensberater. mehr

Trotz Corona-Pandemie konnten die großen deutschen Versicherer im vergangenen Jahr mehrheitlich zulegen und überaus ordentliche Bilanzkennzahlen vorweisen. Die jährliche Rangliste der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ zeigt die größten Versicherungsunternehmen nach Umsatz, Gewinn und Mitarbeiterzahl für das Jahr 2020 sowie die Veränderungen gegenüber dem Vorjahr. Hier geht es zum Top-Ten-Ranking. mehr

Welche Partei würden Versicherungsvermittler bei der kommenden Bundestagswahl zur stärksten Kraft wählen? Auf diese Frage liefert die aktuelle Sonntagsfrage des Vermittlerverbands AfW eine mehr als eindeutige Antwort: Die überwiegende Mehrheit würde der FDP ihre Stimme geben. Hier kommen alle Ergebnisse im Überblick. mehr

Der jüngste Aufwärtstrend bei den Vermittlerzahlen in Deutschland hat sich auch im zweiten Quartal des Jahres fortgesetzt. Zum Stichtag 30. Juni 2021 waren laut DIHK-Statistik exakt 199.645 Vermittler mit Erlaubnis nach Paragraf 34d GewO registriert – das sind 872 mehr als noch drei Monate zuvor. Auch die Zahl der Versicherungsmakler legte weiter zu. mehr

Mit Blick auf die kommende Bundestagswahl fordert die Deutsche Aktuarvereinigung (DAV) eine ideologiefreie Diskussion über eine nachhaltige Reform der Altersvorsorge. Die Menschen wünschten sich Planbarkeit im Alter. Deshalb sei es unter anderem wichtig, die Renten-Auszahlungsphase stärker als bisher in den Fokus zu nehmen. mehr

„Hat Ihre Reform Carsten Maschmeyer und Reinfried Pohl gestützt?“, will die F.A.Z. von Walter Riester wissen. In einem großen Interview verteidigt der ehemalige SPD-Arbeitsminister die Riester-Rente gegen Kritik, beharrt auf Garantien in der Altersvorsorge – und sagt, wie die Riester-Rente heute mehr als 40 Millionen Sparer hätte haben können. mehr

Die Deutschen haben 2020 mehr als 100 Millionen Euro verschenkt, weil sie ihre Lebensversicherung stornierten statt sie auf dem Zweitmarkt zu verkaufen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Hochrechnung des Zweitmarkthändlers Policen Direkt. Demnach beträgt der Anteil der im Zweitmarkt gehandelten Policen bislang nur 4 Prozent des Stornovolumens. mehr

Die Bedeutung digitaler Elemente im Berater-Alltag wird, auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, weiter stark ansteigen. Davon gehen 95 Prozent der Finanzprofis aus. Sie glauben aber gleichzeitig nicht, dass die persönliche Beratung dadurch weniger würde, zeigt eine aktuelle Umfrage. mehr

Die Lebensversicherer sind mit ihren Beständen bislang gut durch die Corona-Krise gekommen. Wachstum und Storno haben sich als robust erwiesen und dürften von künftigen Lockerungsschritten weiter profitieren. Zu diesem Fazit kommt die Ratingagentur Assekurata. Wegen der anhaltenden Zinsmisere an den Kapitalmärkten sehen die Analysten allerdings das Ende einer Ära gekommen, was für die Branche nichts Gutes verheißt. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!