Top-Thema Assekuranz der Zukunft

Umfrage Versicherungs-Azubis sind für den digitalen Wandel gut gerüstet

Der Nachwuchs bei Banken und Versicherungen sieht die Veränderungen des digitalen Wandel positiv. Allerdings beschreiben die Personalverantwortlichen für Auszubildende die Bemühungen ihrer Unternehmen beim Thema Digitalisierung eher als „vorsichtig“ oder gar „halbherzig“. Das hat nun eine Befragung unter Azubis und ihren Ausbildern ergeben. mehr...

Bei Ex-Konkurrent bedient Amazon druckt Spielzeugkataloge – muss das die Versicherungsbranche beunruhigen?

Amazon ist ein Internetkonzern, doch das Netz ist für ihn nur Mittel zum Zweck. Aktuelles Beispiel: Der Onlineriese druckt in den USA Kataloge – genauer gesagt Spielzeugkataloge, die an den legendären Toys-R-Us-Weihnachtskatalog erinnern. Toys-R-Us ging pleite – Amazon hatte großen Anteil daran. Warum dies auch der Versicherungswirtschaft zu denken geben sollte, erfahren Sie hier. mehr...

Gastkommentar „Gemeinsam den Provisionsdeckel abwenden“

Das Bundesfinanzministerium macht sich für einen Provisionsdeckel in der Lebensversicherung stark – doch dieser hätte nicht nur Nachteile für Vermittler, sondern vor allem auch für Verbraucher, findet Karsten Allesch, Geschäftsführer des Deutschen Maklerverbundes. Er sagt: Es ist noch nicht zu spät, um aktiv den Gesetzgebungsprozess im Sinne aller Parteien zu gestalten. Hier geht es zu seinem Kommentar. mehr...

BGH-Entscheidung zum Tarifwechsel Makler können gegen Honorar beraten

Aktuelle gesetzliche Regelungen erlauben es Versicherungsmaklern, bei einem Tarifwechsel ihres Kunden in einer bestehenden privaten Krankenversicherung ein Honorar zu vereinbaren. Nach diesem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zieht der Bund der Versicherten eine Nichtzulassungsbeschwerde in einem ähnlichen Fall gegen MLP zurück. mehr...

Umfrage zur Altersvorsorge 70 Prozent der Deutschen sehen sich selbst in der Verantwortung

Knapp jeder zweite Deutsche (44 Prozent) sieht die eigene finanzielle Situation aktuell zuversichtlich. Damit sind die Bundesbürger ähnlich zufrieden wie Österreicher und Briten und deutlich optimistischer als die Franzosen – an die Schweizer reichen sie jedoch nicht heran, wie eine repräsentative Umfrage von Swiss Life in allen fünf Ländern zeigt. Wie eigenverantwortlich die Bürger in puncto Altersvorsorge ticken, geht daraus ebenfalls hervor. mehr...

Umfrage Sparbuch noch immer beliebteste Sparform

Auch in Zeiten niedriger Zinsen legen die Bundesbürger ihr Geld am liebsten auf das Sparbuch. Fast jeder Zweite (49 Prozent) setzt auf diese Sparform. Das hat eine Umfrage im Auftrag der Fondsgesellschaft Union Investment ergeben. mehr...

Altersvorsorge neu gedacht
Werbung

Das seit Jahren anhaltende Niedrigzinsumfeld verändert nachhaltig die private Altersvorsorge. Lohnen sich die als verstaubt geltenden Versicherungsprodukte überhaupt noch? Und wie können Sparer ihre Anlageziele optimal erreichen und ihr Langlebigkeitsrisiko absichern? Das erläutert Stephan Hoppe, Direktor Investmentstrategie bei Standard Life, im Interview.

Standard Life bleibt Standard Life
Werbung

Obwohl Standard Life jetzt offiziell der Phoenix Gruppe angehört, wird sich für die deutschen und österreichischen Vertriebspartner und Kunden des Versicherers in Zukunft nichts ändern.

Im Video-Interview spricht Susan McInnes, Vorstandsvorsitzende der Standard Life Versicherung, über ihre Pläne und die Details der strategischen Partnerschaft mit der Phoenix Gruppe.

Basisrente: Alleskönner unter den Vorsorgeprodukten
Werbung


Mit einer Basisrente steht Ihren Kunden ein Vorsorgeprodukt zur Verfügung, das unter anderem flexible (Zu)Zahlungen, Steuervorteile sowie Pfändungs- und Insolvenzschutz bietet.

Werfen Sie jetzt einen Blick auf Ihren Bestand und sprechen Sie Ihre Kunden auf die Basisrente an. Denn noch können die zum Produkt gehörenden Steuervorteile für das laufende Jahr ausgeschöpft werden.

Informieren Sie sich zudem über die fondsgebundene Basisrentenversicherung Maxxellence Invest von Standard Life. Neben 50 neuen Fonds wartet das Produkt mit vielen Zusatzoptionen auf. Jetzt mehr erfahren!

Fit für den Brexit: Alles rund um die „Part-VII-Übertragung“
Werbung


Seitdem der Brexit-Termin feststeht, hat Standard Life begonnen, die Weichen neu zu stellen und die Übertragung der deutschen und österreichischen Verträge auf seine schottische Tochtergesellschaft vorzubereiten.

Als Basis für die Übertragung wird ein rechtliches Verfahren, die sogenannte „Part-VII-Übertragung“, dienen. Lesen Sie hier mehr über die geplanten Schritte, die Regulierungsfragen und den voraussichtlichen Zeitplan.