Assekuranz der Zukunft

Können die Lebensversicherer in Deutschland die dauerhaft niedrigen Zinsen überleben? Diese Frage vermag auch das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) nicht zu beantworten – eine aktuelle DFSI-Studie erhofft sich aber zumindest neue Erkenntnisse. Wie die 60 größten aktiven Versicherer in der Untersuchung abgeschnitten haben, lesen Sie hier. mehr

Der deutsche Fondsverband BVI appelliert an die Politik, „so schnell wie möglich Richtungsentscheidungen zu zentralen Finanzthemen zu treffen“. Überfällig seien vor allem die Riester-Reform sowie eine Entlastung von Kleinsparern. Weiterer Handlungsbedarf bestehe zudem wegen des Brexits sowie bei den Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung. mehr

Das Gros unserer Leser berät die Generationen Y und Z zu Versicherungsthemen, zeigt unsere aktuelle Leserumfrage. Eine Schwierigkeit dabei: mit Vorurteilen und Missinformationen aufzuräumen, die sich die jungen Leute bei der Vorab-Recherche im Internet aneignen. mehr

Alternative Vergütungsmodelle stehen bei vielen Vermittlern in diesem Jahr auf der To-Do- Liste. Und das ist auch gut so, finden die Spezialisten für alternative Vergütungsmodelle, Handan Isik und Dirk Erfurth. Warum sich das lohnt und worauf es bei der Auswahl eines passenden Service-Partners ankommt, erklären die beiden im Gespräch. mehr

Der inoffizielle Gesetzesentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Deckelung von Provisionen in der Restschuldversicherung hätte indirekt auch die Vergütung aller Vermittler beschnitten. Doch in der neuen „Formulierungshilfe“ ist davon keine Rede mehr. Wie es dazu kam, erläuterte der CDU-Rentenexperte Carsten Brodesser dem Finanzmagazin „Cash.“. mehr

Michael Heinz, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), hat in einer Videokonferenz mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) die Forderung des BVK nach einem Regulierungsmoratorium bekräftigt. Die Vermittler benötigten „eine Atempause zum Luftholen“, so Heinz. mehr

Produkte gegen Einmalbeiträge erfreuen sich unverändert großer Beliebtheit – auch, weil viele Kunden schon mir ratierlichen Anlagelösungen versorgt sind. Ob Versicherungsprodukte für die Einmalanlage taugen und worauf es dabei ankommt, erläutert MLP-Berater Thorsten Petrausch im Interview. mehr

Die Ratingagentur Assekurata hat Überschussbeteiligungen und Garantien von 47 deutschen Lebensversicherern untersucht. Das Ergebnis: Die laufenden Verzinsungen älterer Tarifgenerationen halten sich weitestgehend stabil, bei den jüngeren bröckelt es. Die Versicherer reagieren auf die Zinsmisere mit einer zunehmenden Abkehr von der vollständigen Beitragsgarantie. mehr

„Die Behauptung, ein Makler könne über die Courtagehöhe gesteuert werden, sollte im Bereich der Boulevardpresse bleiben, wo sie falsch und diffamierend genug ist“, ärgern sich die Vema-Vorstände Hermann Hübner und Andreas Brunner. In ihrem Meinungsbeitrag beleuchten die Chefs der Maklergenossenschaft diese und weitere kontroverse Thesen zum Thema Maklerunabhängigkeit. mehr

Das Bundesfinanzministerium hat einen neuen Vorstoß in Sachen Provisionsdeckel gestartet. Der inoffizielle Gesetzentwurf sehe dabei nur „auf den ersten Blick“ entgegenkommend für die Branche aus, kommentiert der Vergütungsexperte Matthias Beenken. Entsprechend harsch fällt die Reaktion in Vermittlerkreisen aus. mehr

Die sogenannte Deutschland-Rente gibt es nun schon seit fünf Jahren – aber im Grunde nur auf dem Papier. Wird sich das angesichts des Stillstands bei der Riester-Reform bald ändern? Pfefferminzia hat bei den Machern im hessischen Finanzministerium nachgefragt, wie man dort die Chancen für das staatlich organisierte Altersvorsorge-Konzept einschätzt. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!