Pfefferminzia Logo rgb
Teilnehmer des AMC-Frühjahrsmeetings. © AMC
  • Von Redaktion
  • 11.05.2016 um 18:50
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:15 Min

Business und Networking standen Ende April beim AMC-Frühjahrsmeeting in Düsseldorf im Vordergrund. Nach dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“ präsentierte das Branchennetzwerk den Teilnehmern interaktive Formate.

Auch in diesem Frühjahr konnten die Teilnehmer aus der Assekuranz und den AMC-Netzwerkpartnern Best Practices für die Assekuranz erleben und viele Gelegenheiten nutzen, ihr persönliches Netzwerk auf- und auszubauen. Das AMC-Forum wendet sich mit aktuellen Themen direkt an Entscheidungsträger aus Marketing und Vertrieb der Assekuranz. Für die Teilnehmer standen die Pflege des eigenen Kontaktnetzwerks sowie gezielte Gespräche im Mittelpunkt.

Zu der Liste der „guten Gründe“ am AMC-Frühjahrsmeeting teilzunehmen, gehörte die Themenzusammenstellung der beiden Tage sowie die Möglichkeit, neue Problemlösungen für die Assekuranz kennenzulernen. „Die AMC-Veranstaltungen helfen mir, am Puls der Zeit zu bleiben”, so ein Teilnehmer.

Am ersten Tag der Veranstaltung kamen die Teilnehmer zu ausgewählten Themen in Workshops zusammen. Besonders gut wurden die Workshops zu „Herausforderungen im Kundendialog“ und „Die Zukunft erfolgreicher Kundenkommunikation“ von den Teilnehmern bewertet.

Ebenfalls gut kam bei den Teilnehmern die Düsseldorfer Altstadt-Tour mit Brauhaus-Quiz zum Ausklang des ersten Tages an. Auf sie folgte eine Abendveranstaltung, die den Rahmen für gezielte Gespräche und zum Erfahrungsaustausch anbot. Neben diesen gehört die Pflege des eigenen Kontaktnetzwerks zum festen Programm des AMC-Netzwerks.

Den zweiten Tag moderierte der AMC-Beiratsvorsitzende Heinrich Schradin. Auf dem Programm standen Beiträge der Versicherer. Die Canada Life referierte zum Thema „Unternehmenssprache als Markenbotschaft“, Sijoux und Signal Iduna zum Thema „Zielgruppenmarketing mit innovativen Produkten“ und Amlin Europe zum Thema „Firmenkunden: Besondere Herausforderungen im B2B-Marketing und -Vertrieb“. Darüber hinaus referierte Martin Wundram, Tronic-Guard, zum Thema „Benzin im Blut – Daten im Netz. Vernetzte Welt – Vernetzte Bedrohungen“. Dabei ging es um Cyber-Risiken und Herausforderungen, vor welche sie die Branche stellen.

Das nächste AMC-Meeting findet am 23. und 24. November 2016 in Köln statt. Hier geht es zur Anmeldung.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Pfefferminzia Logo rgb
Suche
Close this search box.
Zuletzt hinzugefügt
„Schadenbearbeitung war immer wie ein Wurmfortsatz“
„Lass mal reden“ mit Sami Charaf Eddine (Claimflow)

„Schadenbearbeitung war immer wie ein Wurmfortsatz“

„Wie willst du denn 1 Million Versicherte individuell ansprechen?“
„Lass mal reden“ mit Ingo Gregus (Adesso Digitalagentur)

„Wie willst du denn 1 Million Versicherte individuell ansprechen?“

Zuletzt hinzugefügt
Vermittler müssen und wollen sich weiterbilden
AfW-Vermittlerbarometer: Nachhaltigkeit

Vermittler müssen und wollen sich weiterbilden

Die besten Maßnahmen, mit denen Versicherer Maklern helfen
OMGV Award für Maklerunterstützung 2023

Die besten Maßnahmen, mit denen Versicherer Maklern helfen

Zuletzt hinzugefügt
„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“
„Lass mal reden“ mit Ralf Pispers, Personal Business Machine (PBM)

„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“

„80.000 Impats pro Jahr könnten sich sofort privat versichern“
„Lass mal reden“ mit Kabil Azizi (Gothaer)

„80.000 Impats pro Jahr könnten sich sofort privat versichern“

Zuletzt hinzugefügt
„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“
„Lass mal reden“ mit Ralf Pispers, Personal Business Machine (PBM)

„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“

„Es gibt kaum Branchen, die eine höhere Verantwortung tragen“
Interview-Reihe 'Mit Vision – Auf dem Weg zum Unternehmer'

„Es gibt kaum Branchen, die eine höhere Verantwortung tragen“

Skip to content