Das Beste im NetzDas Beste im Netz

In den Kassen der gesetzlichen Krankenversicherungen klafft ein milliardengroßes Finanzloch. Doch Gesundheitsminister Karl Lauterbach lässt Termine für Gespräche platzen, berichtet die „Wirtschaftswoche“. Weshalb beim Spitzenverband der GKV der Unmut wächst. mehr

Was bringt es Versicherungsmaklern, Social-Media-Plattformen wie Youtube, Tiktok oder Instagram zu nutzen? „Ich erfülle dort nicht die negative Erwartungshaltung der Menschen“, wenn sie an Versicherungsvermittler denken, begründet Makler Bastian Kunkel. „Ich erkläre einfach erstmal nur“, beschreibt Kunkel sein Erfolgskonzept in einem Interview. mehr

Auf deutschen Autobahnen gibt es kein generelles Tempolimit – selbst wenn die Tachonadel 400 Kilometer pro Stunde zeigt, ist das erlaubt. Das entschied jedenfalls nun die Staatsanwaltschaft Stendal im Falle des tschechischen Millionärs Radim Passer. Der „Flug“ seines Bugatti Chiron über die A2 galt demnach nicht als „rücksichtsloses Verhalten“. mehr

Inzwischen gibt es viele Möglichkeiten, eine Option auf eine spätere Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Kinder unter 10 Jahren abzuschließen – sei es im Bündel mit einer fondsgebundenen Rente oder, was relativ neu ist, als Option innerhalb einer Grundfähigkeitsversicherung. Was der Markt aktuell zu bieten hat und wie es hier künftig weitergehen könnte, berichtet der Makler Tobias Bierl. mehr

„Das Vehikel ETF/Fondssparplan ist hinsichtlich der Rendite leistungsstärker als eine Fondspolice, vor allem weil es gegenüber der Fondspolice erhebliche Kostenvorteile aufweist“, meint Constantin Papaspyratos. Wie der Chefökonom des Bundes der Versicherten (BdV) seine These rechnerisch herleitet, zeigt sein Gastbeitrag auf dem Blog des Ökonomen Harmut Walz. mehr

„Über Monate machten wir undercover die Ausbildung mit – bis wir aufflogen“, berichtet das österreichische Online-Magazin „Moment“ über geheime Recherchen bei der Deutschen Vermögensberatung (DVAG). „Ich selbst war leider auch dort beschäftigt“, schildert ein ehemaliger DVAG-Mann dem Magazin. Ein Vorwurf unter vielen: Als Einsteiger habe er nur einen Bruchteil der Provisionen für Vertragsabschlüsse erhalten. mehr

Eine Familie in Ahrbrück hat eigentlich alles richtig gemacht: Seit Jahren hatte sie ihr Haus auch gegen Elementarschäden versichert. Nach der Flutkatastrophe im Sommer 2021 weigert sich ihr Versicherer nun aber, für die entstandenen Schäden zu zahlen. Ein Anwalt nennt die Argumente „fadenscheinig“ und will sich nun für die Familie einsetzen. Der Südwestrundfunk (SWR) hat die Betroffenen begleitet. mehr

Welche aktuellen Trends prägen die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)? Welche Rentenhöhen für welche Kundengruppen werden vereinbart? Welche Rolle spielen vereinfachte Gesundheitsfragen? Und gibt es bereits coronabedingte Leistungsfälle? Die Makler Tobias und Stefan Bierl verraten es in ihrem persönlichen BU-Jahresrückblick. mehr

Im Koalitionsvertrag ist ein Bestandsschutz für laufende Riester-Verträge verankert – doch der Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund reicht das nicht. „Was passiert mit neuen Anträgen?“, gab Gundula Roßbach nun in einem Interview zu bedenken. Es gebe Menschen, die Riester als „eine gute Vorsorge“ sähen. Für diese Menschen lasse der Koalitionsvertrag offen, wie es weitergehe, kritisierte Roßbach. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!