Buntes

Schlagzeilen

Neue Staffel Versicherungsdetektive ermitteln wieder

Die „Versicherungsdetektive“ decken seit Sonntag wieder haarsträubende Schadenfälle auf. Das beliebte RTL-Format geht mit den Versicherungsprofis Timo Heitmann und Patrick Hufen in die nunmehr neunte Runde. Der Sender verspricht „echte Kunden und echte Fälle“ – und erklärt in einem Vorab-Video, welche Anzeichen das Misstrauen der Detektive erwecken. mehr...

[VIDEO]  Thomas Fornol, Swiss Life „Der Vermittler wird in Zukunft ganz anders arbeiten als heute“

In der Altersvorsorge und Arbeitskraftabsicherung wird die persönliche Beratung auch in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen, glaubt Thomas Fornol, Leiter des Maklervertriebs bei Swiss Life Deutschland. Aber sie wird sich von der klassischen Form der vergangenen 20 Jahre hin zu einer sehr viel stärker digital unterstützten Beratung wandeln. Wie Versicherer die Vermittler bei der Digitalisierung unterstützen können, erklärt Fornol im Video-Interview. mehr...

[VIDEO]  Thomas Wiesemann, Allianz „Die Rolle des Maklers wird sich verändern“

Es gibt viele Branchen, die von der Digitalisierung komplett umgekrempelt worden sind. Die Versicherungsbranche gehört bislang noch nicht dazu. Das liegt an der Komplexität des Themas, ist Allianz-Vorstand Thomas Wiesemann überzeugt. Trotzdem wird sich die Rolle von Vermittlern und Maklern ändern müssen. Es gehe insbesondere darum, Online und Offline zusammen zu denken. mehr...

Online-Banking Jeder Zweite erledigt Zahlungsverkehr in fremden WLAN-Netzen

Jeder zweite Online-Banking-Nutzer erledigt seinen Zahlungsverkehr zumindest hin und wieder über öffentliche WLAN-Netze, etwa auf Flughäfen oder in Cafés, wie eine aktuelle Umfrage des Digitalverbandes Bitkom zeigt. Wer ein fremdes WLAN nutzt, sollte allerdings einen sogenannten VPN-Dienst nutzen, bei dem der Datenverkehr verschlüsselt und vor fremden Augen geschützt wird, empfehlen die Bitkom-Experten. mehr...

Umfrage Immer weniger Deutsche halten Reichtum für erreichbar und erstrebenswert

Die Deutschen streben immer weniger danach, ein hohes Vermögen aufzubauen. 55 Prozent der Bundesbürger geben an, dass sie reich sein für sehr oder eher erstrebenswert halten. Das ist ein Rückgang von mehr als zehn Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr und 15 Prozentpunkten gegenüber 2017 – und wohl auch mit Resignation zu erklären, wie eine aktuelle Studie zeigt. mehr...

Grafik Junge Menschen wollen Finanzwissen zum Schulstoff machen

Junge Menschen in Deutschland haben nur ein geringes Vertrauen in ihre eigene Finanzkompetenz: Nur sieben Prozent der 16- bis 25-Jährige bewerten diese mit „gut“ oder „sehr gut“ ein – nur gut halb so viele wie unter älteren Mitbürgern, wie die Studie „W² Jugend-Finanzmonitor“ der Wirtschaftsauskunftei Schufa zeigt. Kein Wunder also, dass 90 Prozent der jungen Menschen der Meinung sind, dass sich die Schulen stärker um Finanzthemen kümmern sollten. mehr...

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen