Laut Stiftung Warentest Diese Auslandsreisekrankenversicherungen sind gut

Ein Tourist fotografiert die Halle der höchsten Harmonie im Zentrum der Verbotenen Stadt in Peking.
Ein Tourist fotografiert die Halle der höchsten Harmonie im Zentrum der Verbotenen Stadt in Peking. © dpa/picture alliance

92 Auslandsreisekrankenversicherungen von 43 Anbietern hat sich die Stiftung Warentest in einem neuen Test angeschaut. Ihr Ergebnis: Sehr guten Schutz gibt es für Einzelpersonen ab 8 Euro im Jahr, für Familien ab 20 Euro jährlich. Wer in den Augen der Tester die besten Tarife bietet, erfahren Sie hier.

|  Drucken

Auslandsreisekrankenversicherungen lohnen sich für alle Urlauber, die sich außerhalb Deutschlands erholen wollen. Denn diese Policen übernehmen etwa bei einer Krankheit oder nach einem Unfall die vor Ort anfallende Arztkosten oder den Rücktransport nach Deutschland.

Zwar gibt es im europäischen Ausland einen gewissen Schutz über die Krankenversicherungskarte. Kosten werden aber nur auf dem Niveau des Urlaubslands erstattet. Rechnet ein Arzt im Ausland höher als nach deutschen Vertragssätzen ab, bleibt der Patient auf den restlichen Kosten sitzen. Und ist ein Rücktransport aus dem Ausland nötig, geht das richtig ins Geld. Wir sprechen hier oft von hunderttausenden Euro.

 

Der Schutz ist dabei nicht teuer, wie ein aktueller Versicherungsvergleich von „Stiftung Warentest“ zeigt (hier geht es zum Test, kostenpflichtig). Einzelpersonen bekommen einen sehr guten Tarif ab etwa 8 Euro im Jahr, Familien legen dafür um die 20 Euro hin.

Welche Tarife haben im Test der Stiftung gut abgeschnitten? Angeschaut haben sich die Tester 92 Auslandreisekrankenversicherungen von 43 Anbietern; 52 Tarife liefern danach einen sehr guten Schutz. Positiv bewerteten die Analysten etwa, wenn Versicherer keine Selbstbeteiligung verlangten und sie „medizinisch sinnvolle Rücktransporte“ zahlen und nicht nur „medizinisch notwendige“.

Die besten 10 Tarife für Familien

Hanse-Merkur – Tarif: JRV – Note: 0,7 (sehr gut)
Würzburger – Tarif: Travel-Secure-AR (ohne SB) – Note: 0,7 (sehr gut)
Vigo – Tarif: Grün versichert ARN-Familie – Note: 0,7 (sehr gut)
DFV – Tarif: Auslandsreise-Schutz für Familien – Note: 0,8 (sehr gut)
DKV – Tarif: Reise-Med Tarif RD – Note: 0,8 (sehr gut)
Ergo – Tarif: RD – Note: 0,8 (sehr gut)
Concordia – Tarif: AKF – Note: 1,0 (sehr gut)
Gothaer – Tarif: Medi-R – Note: 1,0 (sehr gut)
Hanse-Merkur – Tarif RKJ – Note: 1,0 (sehr gut)
LVM – Tarif: AR-Top – Note: 1,0 (sehr gut)

Die besten 10 Tarife für Einzelpersonen

DKV – Tarif: Reise-Med Tarif RD – Note: 0,6 (sehr gut)
Ergo – Tarif: RD – Note: 0,6 (sehr gut)
Hanse-Merkur – Tarif: JRV – Note: 0,6 (sehr gut)
Würzburger – Tarif: Travel-Secure-AR (ohne SB) – Note: 0,7 (sehr gut)
Vigo – Tarif: Grün versichert ARN.Single – Note: 0,7 (sehr gut)
Concordia – Tarif: AKE – Note: 0,8 (sehr gut)
DFV – Tarif: Auslandsreise-Schutz – Note: 0,8 (sehr gut)
Hallesche – Tarif: Hallesche.Kolumbus – Note: 0,8 (sehr gut)
Hanse-Merkur – Tarif RKJ – Note: 0,9 (sehr gut)
Axa – Tarif: Single-Travel – Note: 1,0 (sehr gut)

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen