Themenspecial Fondspolicen

Die Deutschen schauen in der Corona-Krise mit gemischten Gefühlen auf eine aktienbasierte Vorsorge – auf einer Skala von minus 100 bis plus 100 verorten sie diese bei einem Wert von 24,9. Unter Fondsexperten kommt diese mit 63,4 deutlich besser weg, wie eine Umfrage des Forschungsinstituts des Bundesverbands Deutscher Vermögensberater (Diva) ergab. mehr

Im Gegensatz zu Investmentfonds sind deutsche Fondspolicen keine Sondervermögen. Im Pleitefall greifen aber dennoch umfangreiche Schutzmechanismen. mehr

Kürzungen um rund 40 Prozent, ein Viertel der Unternehmen streicht sie ganz – die Corona-Krise trifft Anleger, die auf Dividendenstrategien setzen, recht hart. Trotzdem können die Titel nach wie vor ein wertvoller Baustein einer langfristig ausgerichteten Anlagestrategie sein, meint Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des FPSB Deutschland. mehr

42 Prozent des Geldes auf deutschen Konten bleibt unverzinst. Denn am liebsten parken die Bundesbürger ihre Euros auf Girokonten. Im europäischen Vergleich liegen sie damit im Mittelfeld. mehr

VW-Boss Herbert Diess ist der Top-Verdiener unter den Konzernlenkern der deutschen Dax-Unternehmen. 2019 strich Diess fast 10 Millionen Euro Gesamtvergütung ein, zeigt die Statista-Grafik. Allianz-Chef Oliver Bäte landet in der Liste auf Platz 5. mehr

Nach den Einbrüchen an den Börsen Mitte März erholten sich die Märkte im zweiten Quartal wieder. Im Zuge dessen hat auch die Fondsnachfrage im zweiten Quartal wieder zugelegt. mehr

Verlustangst, fehlendes Finanzwissen, mangelndes Vertrauen – die Scheu der Deutschen vor Aktien habe viele Gründe, meint Désirée-Jessica Pély, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kapitalmärkte und Finanzwirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU). Die Expertin für Behavioral Finance erklärt, wie Berater der Risikoscheu ihrer Kunden begegnen können und ihnen zu den entscheidenden Aha-Momenten verhelfen, damit die Altersvorsorge später auch reicht. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!