Themenspecial Fondspolicen

Der Krieg in der Ukraine drückt deutlich auf die Stimmung der Sparer in Deutschland: Eine Mehrheit erwartet, dass sich die gesamtwirtschaftliche Lage im nächsten halben Jahr verschlechtern wird. Auch mit Blick auf die künftige Preisentwicklung zeigen sich viele Menschen nicht gerade optimistisch. mehr

Das von der Regierung verabschiedete Entlastungspaket halten rund 83 Prozent der Befragten nicht für ausreichend, wie eine repräsentative Umfrage der Preisvergleichsplattform Idealo zeigt. Vor allem in den Bereichen Energie und Lebensmittel wünschen sich zwei Drittel der Verbraucher deshalb noch weitere Entlastungen, wie unsere Grafik der Woche zeigt. mehr

Die Geschäftserwartungen der Versicherungswirtschaft sind infolge des Kriegsausbruchs deutlich gesunken. Vor allem die Lebensversicherer blicken sorgenvoller in die Zukunft. Das berichtet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) auf Basis des aktuellen Ifo-Konjunkturtest. mehr

Ein Ablaufmanagement soll bei Fondspolicen einen plötzlichen Guthabenschwund zum Laufzeitende verhindern. Das hierbei eingesetzte schrittweise Umschichten von Aktienfonds in sichere Anlagen lässt sich allerdings auch umgekehrt – und zwar für den Einstieg – nutzen. Wie das geht, erfahren Sie hier. mehr

Da kann die EZB noch so lange zögern – die Zinswende ist eigentlich schon lange da. Am Anleihemarkt hat es gekracht, dafür winken Neueinsteigern endlich wieder zählbare Renditen. Wir nennen einige Zahlen, die das eindrucksvoll bestätigen, und die eine Ausnahme. mehr

Bei der Überprüfung der eigenen Vermögenssituation sollte neben den Anlagezielen Sicherheit, Rentabilität und Liquidierbarkeit auch die Steueroptimierung eine wichtige Rolle spielen. Welche Möglichkeiten es hier in der Beratung für Makler und Vermittler gibt, erklärt Volker Britt, Geschäftsführer von Honorarkonzept, in seinem Gastbeitrag. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!