Pfefferminzia Logo rgb
Umfangreicher Krankenversicherungsschutz mit dem R+V-GesundheitsKonzept AGIL. © skynesher / Getty Images
  • Von Redaktion
  • 09.11.2023 um 15:00
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:45 Min
WERBUNG

Das seit 2009 bestehende R+V-GesundheitsKonzept AGIL bietet Ihren Kunden mehr als einen umfangreichen Krankenversicherungsschutz. Viele attraktive Zusatzservices ergänzen die Absicherung und werden stetig ausgebaut.

Der Philosoph Arthur Schopenhauer sagte bereits vor 150 Jahren: „Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ Dieses alte Zitat ist für viele Menschen heute aktueller denn je. Wie fragil Gesundheit sein kann, wird vielen erst im Nachhinein bewusst. Dabei kann eine gute Gesundheitsvorsorge die Chancen auf Genesung deutlich erhöhen. Aspekte wie Vorsorge oder Schutzimpfungen haben in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen.  

Die private Krankenversicherung (PKV) wird mit einigen Vorurteilen konfrontiert – etwa mit ständigen Beitragssteigerungen. Dabei sind die letzten und kommenden Steigerungen in der GKV ein gutes Beispiel dafür, wie durch die Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze oder des durchschnittlichen Zusatzbeitrags die finanzielle Belastung vieler gesetzlich Versicherter steigt, ohne dass es vielen Versicherten präsent wäre.  

Ihnen als Maklerin oder Makler eröffnen sich hier neue Möglichkeiten für die Vermittlung von privaten Krankenversicherungsverträgen. Mehr und mehr wollen auch besserverdienende Angestellte nicht länger in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, wenn eine private Absicherung bessere Leistungen bietet und oft nicht teurer ist.  

Die R+V punktet hier mit ihrem mehrfach ausgezeichneten GesundheitsKonzept AGIL. So bekommen Ihre Kunden, ganz gleich ob sie bereits privat versichert sind oder noch freiwillig gesetzlich, ein hochwertiges medizinisches Leistungsniveau, von ambulanten Vorsorgeuntersuchungen bis zur privatärztlichen Behandlung im Krankenhaus.  

Passgenaue Kundenlösungen

Das dreistufige Tarifwerk ist so ausgestaltet, dass Kunden das passende Leistungspaket für sich und ihre Bedürfnisse wählen können – von der soliden 

Grundversorgung bis hinzur hochwertigen Top-Absicherung. Ein großes Plus für Versicherte sind die vielen innovativen und kostenfreien Serviceleistungen. Der R+V-Family­Coach begleitet zum Beispiel junge Paare von der Familienplanung durch die Schwangerschaft bis in die ersten Jahre als Eltern. Ob Kinderwunschbehandlung oder die Suche nach einer geeigneten Hebamme – hier ist alles inbegriffen.  

Versicherte, die einen geeigneten Spezialisten oder ein passendes Krankenhaus suchen, erhalten Unterstützung mit dem R+V-Best-Specialist. Sogar das Einholen einer medizinischen Zweitmeinung ist hier möglich.  

Ein großes Thema mit zunehmender Bedeutung ist die Telemedizin. In diesem innovativen Bereich ist die R+V Krankenversicherung ebenfalls sehr gut aufgestellt. Über die digitale Plattform Tele-Clinic können Versicherte jederzeit und an jedem Ort Ärzte aus rund 30 Fachrichtungen erreichen – ganz einfach mit dem Smartphone. Das Besondere: Die Telemediziner gelten als Primärärzte und können somit Rezepte oder Überweisungen ausstellen und auch krankschreiben. Patienten sind damit nicht länger an die Sprechstunden von Arztpraxen gebunden. Medizi­nische Fragen lassen sich auch am Wochenende oder von unterwegs klären.  

Gesundheitspartner R+V

Mit diesem umfassenden Angebot steht Ihren Kunden ein starker Gesundheitspartner zur Seite. Die R+V bietet dabei langfristige Sicherheit und solide Finanzstärke – was sich regelmäßig in den Unternehmenskennzahlen und damit auch in den Platzierungen diverser Ratings zeigt. Ein wichtiger Faktor gerade bei der langfristigen Entscheidung für die richtige private Krankenversicherung.  

Beim R+V-GesundheitsKonzept AGIL lagen die durchschnittlichen Beitragssteigerungen immer unter denen der gesetzlichen Krankenkassen. Und die Leistungsabwicklung dauert in der Regel weniger als drei Tage. Eine außergewöhnlich niedrige Beschwerdequote im Jahr 2022 von lediglich 0,68 Beschwerden pro 100.000 Versicherten untermauert eine hohe Kundenzufriedenheit. 

Vertriebsunterstützung R+V

Persönliche Betreuung steht bei der R+V an erster Stelle und wird nicht von ei­ner Hotline übernommen. Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne die erfahrenen KV-Spezialisten sowie das Makler-Service-Center. Ferner erhalten Sie als Vertriebspartner einen exklusiven Zugang zu Fachveranstaltungen und Weiterbildungen. Zusätzlich können Sie auf vertriebsunterstützende Unterlagen zurückgreifen. Auch die R+V Krankenversicherung arbeitet konstant an der Digitalisierung ihres Gesundheitsangebots für einen schnelleren Service und mehr Komfort für die Versicherten.   

>> Hier geht es direkt zur Makler-Kontaktseite.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Pfefferminzia Logo rgb
Suche
Close this search box.
Zuletzt hinzugefügt
„Schadenbearbeitung war immer wie ein Wurmfortsatz“
„Lass mal reden“ mit Sami Charaf Eddine (Claimflow)

„Schadenbearbeitung war immer wie ein Wurmfortsatz“

„Wie willst du denn 1 Million Versicherte individuell ansprechen?“
„Lass mal reden“ mit Ingo Gregus (Adesso Digitalagentur)

„Wie willst du denn 1 Million Versicherte individuell ansprechen?“

Zuletzt hinzugefügt
Vermittler müssen und wollen sich weiterbilden
AfW-Vermittlerbarometer: Nachhaltigkeit

Vermittler müssen und wollen sich weiterbilden

Die besten Maßnahmen, mit denen Versicherer Maklern helfen
OMGV Award für Maklerunterstützung 2023

Die besten Maßnahmen, mit denen Versicherer Maklern helfen

Zuletzt hinzugefügt
„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“
„Lass mal reden“ mit Ralf Pispers, Personal Business Machine (PBM)

„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“

„80.000 Impats pro Jahr könnten sich sofort privat versichern“
„Lass mal reden“ mit Kabil Azizi (Gothaer)

„80.000 Impats pro Jahr könnten sich sofort privat versichern“

Zuletzt hinzugefügt
„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“
„Lass mal reden“ mit Ralf Pispers, Personal Business Machine (PBM)

„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“

„Es gibt kaum Branchen, die eine höhere Verantwortung tragen“
Interview-Reihe 'Mit Vision – Auf dem Weg zum Unternehmer'

„Es gibt kaum Branchen, die eine höhere Verantwortung tragen“

Skip to content