Xing-Experte Martin Müller, bAV-Profi Fabian von Löbbecke und Rechtsanwalt Lutz Arnold. © privat/HDI/privat
  • Von Redaktion
  • 25.09.2020 um 08:27
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:55 Min

Wie können Makler das Berufe-Netzwerk Xing gewinnbringend einsetzen? Welche Fehler sollten Vermittler unbedingt beim Aufsetzen des eigenen Testaments vermeiden? Und wie kann man das Vertriebspotenzial des „Riester-Sparens im Rahmen der bAV“ heben? Das erfahren Sie in Folge 11 unseres Podcasts.

Die Themen im Einzelnen:

Im Gespräch: Viele Menschen nutzen das Online-Netzwerk Xing ausschließlich als digitale Visitenkarte. Man ist als Anlaufstelle präsent – das war’s aber auch schon. Der Unternehmensberater, Finanzanlagenvermittler und Social-Media-Experte Martin Müller ist überzeugt, dass da insbesondere für Versicherungsvermittler noch viel mehr geht – um auch im Vertrieb erfolgreich zu sein. Wir haben ihn dazu befragt.

In den News der Woche geht es um das schlechte Image der Versicherungsvertreter. Und um die positiven Seiten der Corona-Krise – ja, Sie haben richtig gehört, man kann der Pandemie auch etwas Positives abgewinnen. Beziehungsweise tun die Versicherer das. Wo die Anbieter nun Wachstumschancen sehen, erfahren Sie im Podcast.

Im Rechtstipp der Woche geht Rechtsanwalt Lutz Arnold auf häufige Fehler ein, die Vermittler beim Aufsetzen Ihres Testaments machen.

In unserem Schwerpunktthema für den Monat September, die Altersvorsorge, sprechen wir mit Fabian von Löbbecke, bAV-Profi des Versicherers HDI, darüber, warum sich Vermittler unbedingt mit dem Thema „Riester in der bAV“ befassen sollten. Weitere Infos gibt es auch hier https://pm.hdi.de/blog/gutachten-vorteilhaftigkeit-einer-bav

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!