Im Fitnesscenter sind Geräte aufgrund von Corona gesperrt: Die Freizeitbranche ist laut der Umfrage am stärksten von der Krise betroffen. © picture alliance / HMB Media / Heiko Becker | HMB Media / Heiko Becker
  • Von Juliana Demski
  • 10.08.2020 um 14:53
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:55 Min

Die Corona-Krise wird die deutsche Wirtschaft bis weit ins nächste Jahr im Griff behalten. Laut einer aktuellen Umfrage des Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo-Institut) stellen sich die Unternehmen hierzulande darauf ein, dass die Einschränkungen im öffentlichen Leben noch mindestens für rund acht Monate anhalten – einige Branchen rechnen sogar mit 13 Monaten.

Die Einschränkungen durch die Corona-Krise werden die deutsche Wirtschaft noch viele Monate lang beschäftigen – wie lange genau, ist stark branchenabhängig, wie eine Umfrage des Ifo-Instituts zeigt. Während die hiesigen Dienstleister mit weiteren 8,9 Monaten rechnen, geht der Handel von 8,6, der Bau von 8,2 und die Industrie von 7,8 Monaten aus, wie der Spiegel“ auf Basis der Umfrage berichtete.

Am stärksten betroffen sieht sich die Freizeitbranche:

Laut der Befragung glauben Dienstleister im Bereich Sport, Unterhaltung und Erholung, dass sie noch etwa 13,0 Monate lang unter den Folgen der Corona-Krise zu leiden haben.

Künstler und Gastronomen rechnen demnach mit 11,0 Monaten, die Bildungsbranche – darunter Erziehung und Unterricht – erwartet durchschnittlich 10,0 Monate. In der Hotellerie gehen die Unternehmen davon aus, noch rund 9,3 Monate mit den Corona-Auswirkungen zu kämpfen zu haben, die Schifffahrt rechnet mit 9,1 Monaten.

Ähnlich sieht es bei den Herstellern von Bekleidung aus: Hier werden die Corona-Spätfolgen auf 9,3 Monate taxiert; Textilhersteller schätzen 9,0 Monate als realistisch ein. Der Großhandel rechnet mit 8,4 Monaten, der Einzelhandel mit 8,8 Monaten. Die Chemie gehen von 8,2 Monaten aus und der Maschinenbau von 7,9 Monaten.

Bei den vergleichsweise wenig betroffenen Dienstleistern handelt es sich laut der Umfrage um die Getränkehersteller (6,4 Monate) sowie die Post- und Kurierdienste (6,6 Monate).

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist Werksstudentin bei Pfefferminzia und unterstützt die Redaktion in der täglichen Berichterstattung.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!