Stefan Liebig © Die Haftpflichtkasse
  • Von Lorenz Klein
  • 15.09.2021 um 14:59
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:40 Min

Vertriebsvorstand Stefan Liebig verlässt die Haftpflichtkasse zum Jahresende. Seine aktive Tätigkeit für den Schaden- und Unfallversicherer endet bereits am 15. September. Liebig scheide aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung der Haftpflichtkasse.

Stefan Liebig nahm zum 1. Juni 2019 im Vorstand der Haftpflichtkasse Platz – doch eine Zusammenarbeit über das laufende Jahr hinaus wird es nicht geben. Wie der Schaden- und Unfallversicherer aus dem hessischen Roßdorf am Mittwoch bekanntgab, scheide Liebig „aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand aus“. Er werde seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag nicht verlängern, wird Liebig zitiert. Im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat ende die aktive Tätigkeit des Managers bereits am 15. September 2021.

Als Vorstand verantwortete Liebig die Ressorts Vertrieb, Marketing sowie Service-Center/Vertriebsservice. Die Ressortaufgaben werden demnach „bis auf weiteres vom Vorstandsvorsitzenden Roland Roider und dem Vorstandsmitglied Torsten Wetzel übernommen“, hieß es weiter.

„Nicht zuletzt die Herausforderungen der letzten Wochen in Zusammenhang mit dem Cyberangriff sowie der Bewältigung der Hochwasserschäden haben gezeigt, welchen wertvollen Beitrag Stefan Liebig für die Haftpflichtkasse und unsere Vertriebspartner geleistet hat“, würdigte Roider die Verdienste Liebigs.

autorAutor
Lorenz

Lorenz Klein

Lorenz Klein ist seit Oktober 2019 stellvertretender Chefredakteur bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört er seit Oktober 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!