Reaktionen der Versicherer zur Bundestagswahl „Bei den Abschlussvergütungen wird sich in der kommenden Legislaturperiode einiges ändern“

Angela Merkel (CDU) spricht am 25.09.2017 bei einer Pressekonferenz im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin: Die Bundeskanzlerin hat nach der Wahl nun schwierige Koalitionsgespräche vor sich.
Angela Merkel (CDU) spricht am 25.09.2017 bei einer Pressekonferenz im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin: Die Bundeskanzlerin hat nach der Wahl nun schwierige Koalitionsgespräche vor sich. © dpa/picture alliance

Die Bundestagswahl 2017 ist vorbei, das Ergebnis steht fest, die Regierungsbildung läuft. Wir wollten von den Versicherern wissen, welche Änderungen sie nun in den Bereichen Altersvorsorge, Krankenversicherung und Marktregulierung erwarten. In unserer Bilderstrecke erfahren Sie mehr.

| , aktualisiert am 02.10.2017 12:33  Drucken
 | © GDV
© GDV

Alexander Erdland, Ex-Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV):

„Das Wahlergebnis markiert einen Umbruch in der deutschen Parteienlandschaft. Es ist Weckruf und Ansporn für die deutsche Demokratie zugleich. In schwieriger Zeit braucht Deutschland nun vor allem eine handlungsfähige Regierung. Zügige und konstruktive Koalitionsverhandlungen müssen klare Perspektiven für die Zukunft unseres Landes liefern.

Denn die Rahmenbedingungen für Deutschland – und die deutsche Versicherungsbranche – wandeln sich dramatisch: Digitalisierung, Klimaschutz, die demografische Entwicklung, die Zinspolitik oder die Stabilität der Europäischen Union und die Migration sind nur einige der Themen. Eine Hängepartie in Berlin wäre vor diesem Hintergrund verantwortungslos.“

Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen