Porträts und Persönlichkeiten Personalien der Woche

In der Allianz Gruppe bahnen sich einige Neuerungen an. Die Allianz Deutschland bekommt einen neuen Betriebschef und schafft einen neuen Bereich.

|  Drucken
Allianz Deutschland mit neuem Betriebschef

Der Aufsichtsrat der Allianz hat Ruedi Kubat zum 1. Januar 2016 in den Vorstand berufen. Als neuer operativer Chef wird er dort für das Ressort Operations verantwortlich sein. Damit folgt der 46-jährige Kubat auf Andree Moschner, der Ende September aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Kubat gehörte seit 2007 der Allianz Gruppe an. Zuletzt war er Leiter Gruppen-Strategie und Portfolio Management bei der Allianz SE. Von 2007 bis 2009 war er im Vorstand der Allianz Suisse für das Leben-, Kranken- und Unfallgeschäft zuständig. 2009 übernahm er den Bereich Operations, den er bis Mai 2015 verantwortete.

Neuer Bereich Digitale Transformation

In der Allianz Gruppe stehen weitere personelle Veränderungen bevor. Innerhalb der Allianz SE entsteht ein neues Ressort Digitale Transformation, das die Digitalisierung der Gruppe voranbringen soll. Die Leitung des neuen Bereichs übernimmt zum 1. Januar 2016 Solmaz Altin, Vorstandsvorsitzender der Allianz Türkei. Er berichtet an Christof Mascher, Mitglied des Vorstands der Allianz SE.

Zudem wird am 1. Dezember 2015 Remi Grenier, derzeit Vorstandsvorsitzender der Allianz Global Assistance (AGA), Präsident und operativer Chef der Allianz Worldwide Partners (AWP). Auch er berichtet an Christof Mascher. Gleichzeitig übernimmt Jacques Richier von Mascher den Vorsitz des Aufsichtsrates der AWP.

Am 1. Januar 2016 wechselt Sylvie Ouziel in den Vorstand der AGA. Ihre Nachfolge als Vorstandsvorsitzende der Allianz Managed Operations & Services (AMOS) tritt Barbara Karuth-Zelle, derzeit Mitglied des Vorstands der AMOS, an.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen