Managerin Anne von Häfen – demnächst im Vorstand der Huk-Coburg-Rechtsschutzversicherung © Andi Werner
  • Von Andreas Harms
  • 04.10.2022 um 16:52
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:30 Min

Neuzugang bei der Rechtsschutz-Tochter der Huk-Coburg. Eine Managerin steigt im neuen Jahr in den Vorstand ein. Sie kommt von der Arag.

Im neuen Jahr steigt Anne von Häfen (36) in den Vorstand der Huk-Coburg-Rechtsschutzversicherung ein. Sie soll dort das Ressort Rechtsschutz Betrieb von Detlef Frank (63) übernehmen. Frank soll sich ab 1. Juli 2023 ganz seiner Funktion als Vorstand bei der Huk-24 widmen. Die Finanzaufsicht Bafin muss der Personalie noch zustimmen.

Die gebürtige Osnabrückerin von Häfen ging nach dem Studium der Mathematik und Promotionsstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Uni Hamburg im Februar 2015 zur Arag nach Düsseldorf. Dort arbeitete sie in leitenden Funktionen. Zuletzt war sie Hauptabteilungsleiterin Produktmanagement und Data Analytics.

Der Vorstand der Huk-Coburg-Rechtsschutzversicherung setzt sich somit ab 1. Januar 2023 wie folgt zusammen:

  • Detlef Frank (bis 30. Juni 2023)
  • Anne von Häfen (Betrieb, Prozesse)
  • Rainer Neckermann (Rechtsschutz Schaden)
autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms ist seit Januar 2022 Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare
0 Kommentare