LVRG macht kleineren Maklern zu schaffen MLP-Chef erwartet Marktbereinigung im Vertrieb

MLP-Chef Uwe Schroeder-Wildberg
MLP-Chef Uwe Schroeder-Wildberg © MLP

Uwe Schroeder-Wildberg, Chef des Finanzdienstleisters MLP, rechnet mit einer Marktbereinigung im Versicherungsvertrieb.

| , aktualisiert um 12:53  Drucken
Laut MLP-Chef Uwe Schroeder-Wildberg bedeute das 2014 verabschiedete Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) das Aus für viele kleinere Versicherungsmakler. Er rechne mit einer Marktbereinigung. „Wer bei einer längeren Stornohaftung  als Vermittler viele Vertragskündigungen hat, wird aus dem Markt geschossen werden“, so Schroeder-Wildberg.

Kleine Unternehmen der Branche belaste zusätzlich der vom Gesetz geforderte Verwaltungs- und Dokumentationsaufwand, findet Schroeder-Wildberg. Daher werden sich kleinere Vermittler sowie solche, die geringere Qualität anbieten, schwer am Markt halten können.
Pfefferminzia HIGHNOON