AKS>tomorrow 2017› zur Themenübersicht

Livestream zur AKS>tomorrow heute ab 9.45 Uhr Franke und Bornberg lädt Vermittler zum digitalen Tour-Finale

Michael Franke, Geschäftsführer Franke und Bornberg.
Michael Franke, Geschäftsführer Franke und Bornberg. © Neuenhausen

5 Städte, 11 Versicherer, 31 Referenten, mehr als 1.200 Anmeldungen – so lautet die vorläufige Bilanz der Ratingagentur Franke und Bornberg zum hierzulande größten Branchentreff rund um das Thema Arbeitskraftsicherung (AKS) – die AKS>tomorrow-Tour 2017. Am heutigen Donnerstag endet die Tour in Hannover – und Sie können via Livestream alles mitverfolgen.

| , aktualisiert am 21.06.2017 08:43  Drucken

Seit dem 4. Mai 2017 tourt die Ratingagentur Franke und Bornberg durch insgesamt 5 Städte, um die Trends und Herausforderungen rund um das Thema Arbeitskraftsicherung (AKS) vorzustellen und gemeinsam mit Versicherungsmanagern und Vermittlern zu diskutieren. Nach Stationen in Neuss, München, Berlin und Mannheim, findet am heutigen Donnerstag das Tour-Finale in Hannover statt – und Sie können live dabei sein, ohne vor Ort sein zu müssen.

Was erwartet Sie?

In diesem Jahr zieht sich das Thema Digitalisierung als roter Faden durch – ganz nach dem Motto: „Wie digital wird die AKS-Beratung der Zukunft?“

Darüber hinaus erwartet Vermittler ein aktueller Ausblick über Entwicklungen und Trends in der Biometrie sowie konkrete Vorgehensweisen in der Beratung.

Der Livestream im Detail:

09.45 bis 10.45 Uhr: Vortrag von Initiator und Gastgeber Michael Franke

Neue Produkte, Trends und Klauseln: ein kritischer Marktüberblick

15.15 bis 16.15 Uhr: 2. Vortrag von Michael Franke

Digitalisierung, InsurTech, IDD: Was kommt – was geht?

16.15 bis 17.00 Uhr: Podiumsdiskussion mit Entscheidern der Versicherer

AKS>tomorrow – wie digital wird die AKS-Beratung der Zukunft? – Moderation: Marc Surminski, Chefredakteur, Zeitschrift Für Versicherungswesen

Hier finden Sie den gesamten Ablauf der Veranstaltung.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen