GKV – neue Chancen für Makler› zur Themenübersicht

Laut Finanztip „Wer die Krankenkasse wechselt, kann einen dreistelligen Betrag sparen“

Ein Arzt mit Stethoskop: Krankenkassen unterscheiden sich vor allem bei Zusatzbeiträgen und Zusatzleistungen.
Ein Arzt mit Stethoskop: Krankenkassen unterscheiden sich vor allem bei Zusatzbeiträgen und Zusatzleistungen. © dpa/picture alliance

110 Krankenkassen gibt es in Deutschland – dabei sind 95 Prozent der Leistungen überall gleich, wie das Verbraucherportal Finanztip erklärt. Unterschiede gibt es vor allem beim Zusatzbeitrag. Wer hier vergleiche, könne einen dreistelligen Betrag im Jahr sparen.

| , aktualisiert am 02.03.2018 11:40  Drucken

Mehr als 72 Millionen Menschen sind in Deutschland gesetzlich krankenversichert. Dabei sind 95 Prozent der jeweils angebotenen Leistungen gleich, und auch der allgemeine Beitragssatz beträgt bei allen Kassen 14,6 Prozent des Bruttoeinkommens. 

Richtig unterscheiden würden sich die Anbieter bei Zusatzleistungen, Erstattungen, beim Service, berichtet das Verbraucherportal „Finanztip“ – und beim Zusatzbeitrag. Denn den setzt jede Kasse selbst fest.

„Die Spanne beim Zusatzbeitrag reicht aktuell von 0,0 bis 1,7 Prozent“, sagt Annika Krempel, Versicherungsexpertin bei Finanztip. „Wer eine Krankenkasse mit einem niedrigen Zusatzbeitrag wählt, kann schnell einen dreistelligen Betrag im Jahr sparen.“

Es gehe aber nicht allein ums Geld:

„Wer wechseln möchte, sollte sich genau überlegen, welche Leistungen wichtig sind, und die Angebote der Kassen entsprechend prüfen“, rät Krempel. Finanztip hat daher Preise und Leistungen von zwölf bundesweit geöffneten Anbietern miteinander verglichen. Wichtig war den Experten Service, Familienleistung und Vorsorge.

Das Ergebnis:

„Mit einem Beitragssatz von 15,19 Prozent ist die HKK besonders günstig und bietet ein gutes Leistungspaket“, erklärt Krempel. Das umfassendste Leistungsangebot gebe es aktuell bei der HEK. Allerdings liege bei diesem Anbieter der Beitragssatz mit 15,6 Prozent etwas höher.

Ähnlich sieht es auch bei der Energie BKK aus – sie liegt ebenfalls ganz oben in der Finanztip-Wertung; auch mit einem recht hohen Beitragssatz von 15,7 Prozent.

>>> Hier geht es zu den vollständigen Ergebnissen und Tabellen der Untersuchung.

Eine Alternative zu den bundesweiten Anbietern könnten auch regionale Kassen sein, so Finanztip.

„Unter den zahlreichen BKKs, IKKs und AOKs kann es einzelne Krankenkassen geben, die ebenfalls gute Leistungen bieten“, sagt Krempel. „Wer wechseln möchte, sollte deshalb auch die Konditionen der Anbieter vor Ort prüfen.“

Wichtig:

Sollte eine Kasse den Zusatzbeitrag erhöhen, haben Verbraucher ein Sonderkündigungsrecht. Ansonsten können Versicherte ihre Krankenkasse nach mindestens 18 Monaten Mitgliedschaft wechseln. Die Kündigungsfrist beträgt zwei Monate zum Monatsende.

Geld sparen und Mitarbeiter binden
Werbung

Mehr Zusatzleistungen etwa beim Zahnersatz oder für eine neue Brille oder ein höheres Nettogehalt – damit können Unternehmer ihre Mitarbeiter binden. Wie das nicht gleich mehr Geld kosten muss, zeigen wir Ihnen hier.

Privatärztliche Leistungen in der GKV
Werbung

Sterne

Privatärztliche Leistungen ohne die GKV zu verlassen – wie funktioniert denn das? Erfahren Sie hier mehr über die Wahltarife der Knappschaft und die Vorteile für Ihre Kunden!

Wo können Makler die Wahltarife kennenlernen?
Werbung

Ihr Kunde möchte in der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben und gleichzeitig die Vorteile eines Privatversicherten nutzen? Mit den Wahltarifen der Knappschaft geht’s.

Jetzt kennenlernen

Workshops und Termine
Vertriebspartner der Knappschaft werden
Werbung

Unter dem Motto „Ihr Umsatz ist unser Geschäft“ bietet die Knappschaft ihren Vertriebspartnern interessante Produktkombinationen und neuartige Zugangswege zu den Firmen und deren Mitarbeitern.

Möchten auch Sie Vertriebspartner der Knappschaft werden? Dann melden Sie sich hier an. Die einzige Voraussetzung: Sie haben eine Erlaubnis nach § 34d GewO. Und so geht´s: Nach der erfolgreichen Anmeldung erhalten Sie Ihre Vereinbarung. Das unterschriebene Dokument schicken Sie dann an die Knappschaft zurück oder Sie geben dieses einfach Ihrem Vertriebspartnerbetreuer. Anschließend erhalten Sie ein gegengezeichnetes Exemplar für Ihre Unterlagen zurück.

*Pflichtfeld


Durch das Ausfüllen und Absenden des Formulars stimmen Sie der Weitergabe Ihrer im Formular erfassten Daten an die Knappschaft zu. Die von Ihnen oben angegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur späteren telefonischen Kontaktaufnahme durch die Knappschaft verwendet. Sie können sowohl die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten als auch die Erlaubnis zur Kontaktaufnahme jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.