Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Kooperation N26 und Clark starten digitalen Versicherungsservice

So sieht N26 Insurance in der App aus. ke honorarfrei.
So sieht N26 Insurance in der App aus. ke honorarfrei. © obs/N26 GmbH

Das Fintech N26, eine mobile Bank, arbeitet ab sofort mit dem Insurtech Clark zusammen. Die beiden Unternehmen bieten N26-Kunden nun einen voll digitalisierten Versicherungsservice an. Das heißt, die Kunden können ihre Versicherungen digital in der N26-App verwalten. Hier kommen die Details.

| , aktualisiert am 04.07.2017 16:54  Drucken

Anstatt hunderter Seiten Versicherungspapiere sollen N26-Kunden künftig alle wichtigen Infos zu ihren Versicherungen in der N26-App abrufen können. Zu den Informationen in der App gehören etwa Details zu Raten, Zahlungsfrequenz, Versicherungsbeginn und -ende. Mittels N26 Insurance sollen Kunden außerdem Schäden oder sonstige Leistungen mit wenigen Klicks anzumelden. Bis Ende Juli soll den Kunden eine Beta-Version der App zur Verfügung stehen.

Als weiterer Schritt ist geplant, den Kunden dabei zu helfen ihre „Versicherungen zu optimieren, einfacher durch das umfangreiche Angebot an Versicherungen zu navigieren und dabei klügere Entscheidungen zu treffen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Clark übernimmt die Einschätzung von Verträgen

Dazu greift N26 Insurance auf eine Robo-Advisor-Lösung zurück, die bestehende Versicherungsverträge analysiert und „Optimierungen“ vorschlägt. Laut eigener Angaben erfasst der Robo-Advisor Tarife von mehr als 160 Versicherungen.

Wollen Kunden Versicherungspolicen hinzufügen, müssen sie die Art der Versicherung und der Anbieter auswählen. Alles andere werden dann durch Clark erledigt, heißt es weiter: „Das Abrufen der Vertragsinformationen und eine Einschätzung zur Qualität des Vertrags. Daneben erhält der Kunde Tipps zur möglichen Optimierung seiner Versicherungen.“

MyFolio-Finder
Werbung

Webinar: Kapitalmarkt Update und der MyFolio-Ansatz
Werbung


Geopolitik, Inflation, Geldpolitik – die Kapitalmärkte werden von vielen Faktoren beeinflusst. In diesem Webinar erklärt Ihnen Michael Heidinger, Director Business Development bei Aberdeen Standard Investments, leicht verständlich die ökonomischen Zusammenhänge.

Am Beispiel von MyFolio erfahren Sie zum Beispiel, welche Chancen sich aktuell für Multi-Asset-Lösungen ergeben. So können Sie Ihre Kunden noch besser und fundierter beraten. Der Vortrag ist IDD-zertifiziert und als Teilnehmer sichern Sie sich 60 Minuten Weiterbildungszeit.

>> Montag, 6. Mai 2019 um 14 Uhr. Melden Sie sich jetzt an!

Rückblick: Virtueller Jahresausblick 2019 als Videoaufzeichnung
Werbung


Zum dritten Mal in Folge fand der virtuelle Jahresausblick der Standard Life statt – kurz nachdem das oberste schottische Zivilgericht als letzte Instanz den Plänen des Versicherers zugestimmt hatte, die europäischen Bestände nach Dublin zu übertragen.

In puncto Brexit ist Standard Life also gut aufgestellt. Und möchte nun gemeinsam mit seinen Vertriebspartnern nach vorne schauen. Hier können Sie die Veranstaltung insgesamt oder auch in Teilen ansehen.

Das Standard-Life-Bekenntnis: Der Kunde im Mittelpunkt des Handelns
Werbung

Wie unterstützt Standard Life seine Kunden dabei, ihren finanziellen Träumen einen Schritt näher zu kommen? Mit fast 200 Jahren Erfahrung, streng geprüften und maßgeschneiderten Investment- und Versicherungslösungen – und mit regelmäßigen, verständlichen und leicht zugänglichen Informationen zu ihrem Vertrag. Jetzt mehr erfahren.

Multi-Asset-Know-how für Ihren Beratungsprozess
Werbung

Multi-Asset-Konzepte liegen bei Versicherungskunden derzeit im Trend. Aber es gibt noch mehr, was für die MyFolios spricht und sie im Branchenumfeld so besonders macht. Im Gespräch mit Iain McLeod, Investmentdirektor der MyFolios bei Aberdeen Standard Investments (ASI), analysiert Christian Nuschele, Vertriebs- und Marketingchef bei Standard Life, die entscheidenden Erfolgsfaktoren.

Erfahren Sie im Video, welche Rolle ASI künftig für Standard Life spielen wird, wie sich die MyFolios von anderen Multi-Asset-Produkten abgrenzen und welche Rolle sie in Ihrem Beratungsprozess spielen können.

Schutz der Kundengelder durch ein zuverlässiges Sicherheitsnetz
Werbung


Knapp 200 Jahre krisenfester Unternehmensgeschichte bezeugen, dass der Schutz und die Sicherheit der Kundengelder dem Lebensversicherer Standard Life sehr wichtig sind. Diese werden durch ein zuverlässiges Sicherheitsnetz gewährleistet – auch nach dem Brexit.

Erfahren Sie hier, wie das Sicherheitsnetz von Standard Life genau konzipiert ist und wie die einzelnen Sicherheitsmechanismen ineinandergreifen.