Kommt die Wirtschafts-Flaute? Bundesbank warnt vor schwachem Wirtschaftswachstum wegen Überalterung

Vier ältere Damen sind sichtlich froh über ihren Ruhestand: Die Bundesbank warnt vor Überalterung und einer schwächeren Wirtschaft.
Vier ältere Damen sind sichtlich froh über ihren Ruhestand: Die Bundesbank warnt vor Überalterung und einer schwächeren Wirtschaft. © Getty Images

Deutschland ist Europas größte und erfolgreichste Volkswirtschaft. Aber ob das auch in Zukunft so bleibt? Die Deutsche Bundesbank jedenfalls warnte kürzlich vor einem schwächeren Wirtschaftswachstum aufgrund des demografischen Wandels und der zunehmenden Überalterung.

|  Drucken

Deutschlands Volkswirtschaft ist die stärkste in ganz Europa – noch jedenfalls. Das könnte sich bald ändern, warnt die Deutsche Bundesbank in ihrem aktuellen Bericht für den Monat April. Laut Bundesbank wird das Wachstum in den Jahren 2021 bis 2025 auf durchschnittlich 0,75 Prozent sinken – zwischen 2011 und 2016 betrug es durchschnittlich 1,25 Prozent.

Der Grund für den Rückgang: die Überalterung der Gesellschaft. Laut Berechnungen der Notenbank wird die Zahl der erwerbstätigen Personen hierzulande bis 2025 um 2,5 Millionen zurückgehen, während der Altersdurchschnitt zulegen wird. Der Anteil der älteren Erwerbsfähigen von 55 bis 74 Jahren wird demnach bis 2025 um 7 Prozentpunkte auf fast 40 Prozent steigen.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen