Berufsbild Berater› zur Themenübersicht

Jetzt „gut-beraten-Punkte“ sichern Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Blick mit Wow-Effekt vom Penthouse Elb-Panorama hinunter auf St. Pauli, den Hafen und die Hafencity mit der Elbphilharmonie.
Blick mit Wow-Effekt vom Penthouse Elb-Panorama hinunter auf St. Pauli, den Hafen und die Hafencity mit der Elbphilharmonie.

„Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis“ im Hamburger Hafen ist das Makler-Event des Jahres – springen Sie an Bord und justieren Sie mit Pfefferminzia den Vertriebskompass neu.

|  Drucken

Leinen los, Pfefferminzia geht auf große Fahrt – genauer gesagt „on Tour“. Am 26. September 2018 geht es im Hamburger Hafen um die Zukunft des Maklervertriebs. Zum Auftakt der neuen Eventreihe „Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis“ geben sich namhafte Experten ein Stelldichein im Penthouse Elb-Panorama. Der Name ist selbstredend Programm: Ein ganz besonderer Blick über St. Pauli, den Hafen und die Hafencity mit ihrer Elbphilharmonie sorgt für eine einmalige Atmosphäre – und zugleich für die nötige Inspiration, um bei einer lauen Brise den Kopf frei zu bekommen für die wesentlichen Herausforderungen, die Makler heute zu bewältigen haben, damit sie auch künftig erfolgreich sein können.

Sechs unabhängige Experten aus den Bereichen Gesundheit, Altersvorsorge, Biometrie, Cyber, Digitalisierung und Vertrieb stehen Ihnen Rede und Antwort. Kai Arne Gondlach, Senior-Researcher der Denkfabrik 2b Ahead, wird als Key-Note-Speaker für „erfrischende“ Thesen sorgen. „In zehn Jahren verdient kein einziger Makler mehr Geld, der bei seinem heutigen Geschäftsmodell bleibt“, prognostiziert Gondlach. Was sollen Makler im Idealfall aus seinem Vortrag mitnehmen? „Mut zur Veränderung! Und Ideen für die Neupositionierung“, so die Antwort des Zukunftsforschers.

Den Gästen Mut zu machen ist auch das Anliegen von Jochen Ruß, Geschäftsführer des Instituts für Finanz- und Aktuarwissenschaften. „Vier Thesen zur Zukunft der Lebensversicherung“ wird der Wissenschaftler in seinem Vortrag erläutern. „Regulierung und Komplexität nehmen immer mehr zu, und der Kostendruck bleibt hoch. Das können wir nicht ändern“, sagt Ruß. „Dennoch bietet unsere Branche Produkte an, die – rational betrachtet – fast jeder Mensch braucht.“

Damit dürfte auch die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) gemeint sein. Stephan Kaiser, geschäftsführender Gesellschafter des BU-Expertenservice, zeigt im Rahmen des Zukunftstages, wie Makler effizienter zum Thema Biometrie beraten können und trotzdem das Beste für ihre Kunden herausholen. „Es geht darum, die anwesenden Teilnehmer ein Stück weiterzubilden und sie damit in ihrem Tagesgeschäft direkt spürbar zu verbessern“, stellt Kaiser klar.

„Persönliche Treffen haben wieder einen besonderen Reiz gewonnen“

Dies dürfte auch Michael Eschner so unterschreiben. Der Trainer und Referent gibt konkrete Tipps, die Makler im Beratungsgespräch zur privaten Krankenversicherung nutzen können, und erläutert die Möglichkeiten digitaler Beratungswege. Seine Botschaft ist auch ein Plädoyer gegen jegliche Hysterie: „Bis Robo-Advice, gerade bei hochwertigen Versicherungsprodukten, den fachlich versierten, persönlichen Berater ersetzen kann und vom Kunden auch akzeptiert wird, wird sicher noch einige Zeit vergehen.“

Wie Makler trotz unruhiger See auch künftig Erfolg haben können, wird Branchenprofi Peter Schmidt hoch über dem Hamburger Hafen erklären. Der Inhaber des Beratungsunternehmens Consulting & Coaching Berlin schildert unter anderem, wie Makler den Wert ihrer Maklerfirma im sich ändernden Marktumfeld steigern können. Warum sich Schmidt auf den Zukunftstag 2018 freut, erklärt er so: „Persönliche Treffen von Maklern mit Experten oder auch Vertretern von Versicherungsgesellschaften haben wieder einen besonderen Reiz gewonnen.“

„Den Kompass neu justieren“

Passend zur Veranstaltung begründet Schmidt seine Meinung mit einem maritimen Bild: „Die Branche hat schon früher Wellen der Veränderung gekannt. Diese kamen aber nur alle zwei oder drei Jahre. Nun haben wir in jedem Jahr mit mehrfachen Wellen der Veränderung zu kämpfen. Und in diesem Wellenbad, oder sollte ich sagen Strudel, sucht der Mensch Orientierung. Und diese Orientierung holt man sich bei Treffen wie dem Zukunftstag für Makler. Hier kann man im persönlichen Austausch zwischen Referenten und Teilnehmern den Kompass neu justieren.“

Völlig neu zurechtfinden müssen sich die Menschen im Übrigen auch, wenn sie sich im Internet bewegen – für Makler, die täglich mit sensiblen Kundendaten hantieren, gilt das erst recht. Immanuel Hoos, Sicherheitsexperte für Cybercrime, erklärt, warum heutzutage jeder ein Opfer von Internet-Kriminalität werden kann. In seinem Vortrag demonstriert er das Potenzial von Cyberversicherungen und erklärt, wie Makler mit Verkaufsargumenten und Einwänden richtig umgehen.

Die Eckdaten:

Wann? Mittwoch, 26. September 2018, von 10:00 bis 17:00 Uhr
Wo? Penthouse Elb-Panorama, Bernhard-Nocht-Straße 113, 20359 Hamburg
Wieso lohnt sich das? Selbstverständlich erhalten Sie für den Besuch der Vorträge „gut-beraten-Punkte“
Kosten? Der Preis beträgt 129 Euro

Sie haben Interesse?

>>> Dann melden Sie sich jetzt hier an!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Pfefferminzia-Team

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen