Tobias Warweg, Geschäftsführer der GGW Holding (links), und Eric Schuh vom Insurtech Element. © GGW Holding / Element
  • Von Redaktion
  • 12.11.2021 um 09:30
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:45 Min

Eric Schuh vom Insurtech Element spricht mit uns über die Vorteile der Zusammenarbeit etablierter Versicherer und Vermittler mit den digitalen Start-ups, Ex-HDI-Vorstand Tobias Warweg schätzt die Zukunft des Maklermarkts ein, und wir haben wieder vier News der Woche für Sie.

Diese Themen haben wir in dieser Folge für Sie:

Im Gespräch: Wir sprachen mit Eric Schuh, Chef des Versicherungsbetriebs beim Insurtech Element, über die Vorteile einer Zusammenarbeit zwischen etablierten Versicherern, Vermittlern und Insurtechs.

In den News der Woche stoßen die Pläne der Ampelparteien für eine Aktienrente in der Bevölkerung auf Skepsis, die Allianz macht gemeinsame Sache mit dem Versicherungsmakler Clark, eine Umfrage offenbart die Hauptgründe für den Wechsel einer Kfz-Versicherung und bei mehr als 30 Lebensversicherern reichen die erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen.

Und für unser Schwerpunktthema für den Monat November, „Makler im Wandel“, sprechen wir mit Tobias Warweg, Geschäftsführer der GGW Holding, über das starke Interesse von Maklern, sich seinem im April 2020 gegründeten Verbund anzuschließen und darüber, wie der ehemalige HDI-Vorstand die Zukunft des Maklermarkts in Deutschland einschätzt.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!