Highlights der 12. MMM-Messe Fonds Finanz verzeichnet Rekordbesuch

5.100 Fachbesucher nutzten auf der MMM-Messe die vielfältigen Möglichkeiten zur Information und Weiterbildung.
5.100 Fachbesucher nutzten auf der MMM-Messe die vielfältigen Möglichkeiten zur Information und Weiterbildung. © Fonds Finanz

Der Maklerpool Fonds Finanz lud zum 12. Mal zur MMM-Messe und mehr Vermittler denn je strömten ins MOC Veranstaltungscenter im Norden Münchens: Über 5.000 Besucher aus der Finanz- und Versicherungsbranche kamen am Dienstag zusammen, um den Vorträgen von Ex-Finanzminister Theo Waigel, Börsenexperte Dirk Müller sowie weiterer Vertriebsprofis zu lauschen – und natürlich auch, um die neuesten Trends zu diskutieren. Hier kommen die schönsten Bilder der Veranstaltung.

|  Drucken
 | © Fonds Finanz
Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter der Fonds Finanz, Norbert Porazik (links) und Markus Kiener (rechts), mit Holger Eichhorn, der neu in die Geschäftsleitung des Maklerpools berufen wurde. © Fonds Finanz

Messe-Gastgeber Norbert Porazik war sichtlich zufrieden: Der Mitinhaber und Geschäftsführer des Maklerpools Fonds Finanz konnte sich über ein Besucherplus von mehr als 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr freuen. Während im Vorjahr 4.800 Fachbesucher an der MMM-Messe in München teilnahmen, wurde in diesem Jahr die 5.000er-Marke um gut 100 Gäste übersprungen, wie Fonds Finanz meldet. 

Dazu passt, dass der Jahresumsatz des 27.000 Mitglieder starken Pools in ähnlichen Dimensionen zulegen konnte. So stieg der Umsatz um 8 Millionen Euro auf einen Rekordwert von voraussichtlich 134 Millionen Euro – ein Zuwachs von mehr als 6 Prozent. „2017 war super“, kommentierte Porazik die Geschäftszahlen im Rahmen eines Pressegesprächs. Gleichwohl wird der Gewinn vor Steuern mit 3,5 Millionen Euro voraussichtlich auf Vorjahresniveau bleiben und damit weit weg vom Rekordgewinn von 10,1 Millionen Euro in 2011.

Als einen maßgeblichen Wachstumstreiber identifizierte der Fonds-Finanz-Geschäftsführer die zunehmende Regulierung, die Maklern das Geschäft erschwert und somit den Bedarf nach Unterstützung über eine Poolanbindung steigen lässt.

Um Maklern künftig noch besser betreuen zu können, setzt das Unternehmen auf die Anfang 2018 ins Leben gerufene „allumfassende Maklerplattform“. Die Plattform soll nach eigenen Angaben alle notwendigen Analyse-, Beratungs- und Vergleichsfunktionen in sich vereinen. Das Ziel: Zahlreiche Schnittstellen sollen sicherstellen, dass Makler keine unterschiedlichen Systeme mehr benötigen, sondern nur noch die Plattform aus dem Hause der Fonds Finanz.

Mit Holger Eichhorn präsentierte das Unternehmen außerdem ein neues Gesicht: Als neuer IT-Chef wechselt der studierte Mathematiker, Physiker und Informatiker zum 1. Juli von der WDV-Gruppe in die Geschäftsleitung der Fonds Finanz. Vorgänger Matthias Brauch war bereits zu Jahresbeginn zur erworbenen Softfair GmbH zurückgekehrt. Apropos Erwerb: Ganz frisch zugekauft haben die Münchener den Softwaredienstleister Edisoft, der unter anderem die Plattform „Advisor’s Studio“ entwickelt hat. Mit der Übernahme von Edisoft treibe man den Digitalisierungsprozess im Bereich Investment voran und stärke die Sparte damit maßgeblich, erklärte der Pool.

Ex-Finanzminister Theo Waigel sprach einen bemerkenswerten Satz

Welche Highlights die MMM-Messe 2018 zu bieten hatte mit ihren rund 90 Vorträgen und Workshops von rund 90 Referenten sowie mit den rund 170 Gesellschaften, die ihre Produkte und Services präsentierten, erfahren Sie in unserer Bildstrecke – darunter auch einen bemerkenswerten Satz von Ex-Finanzminister Theo Waigel, der in seinem Auftaktvortrag über „Deutschlands Rolle in Europa“ sprach.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen