Diskutierten über die Zukunft der Riester-Rente (von links): Moderator Rainer Demski, Walter Riester, Martin Gräfer (die Bayerische), Dirk Ulbricht (Institut für Finanzdienstleistungen) und Joachim Haid (Softfin). © Fonds Finanz
  • Von Redaktion
  • 28.09.2016 um 05:59, aktualisiert am 04.01.2017 um 05:24
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:55 Min

3.600 Fachbesucher aus dem Finanz- und Versicherungsbereich tummelten sich bei strahlendem Sonnenschein auf der 7. Hauptstadtmesse im Estrel Hotel Berlin. Sie waren gekommen, um sich bei rund 130 Ausstellern zu informieren, sich in einigen der 80 Fachvorträgen weiterzubilden und um der Podiumsdiskussion mit Walter Riester zu lauschen.

An Prominenz mangelte es nicht. Eröffnet wurde die Maklermesse von Fonds Finanz vom ehemaligen FDP-Gesundheitsminister Daniel Bahr, der inzwischen für die Allianz Private Krankenversicherung tätig ist und die Bedeutung der PKV hervorhob.

Und bevor Dirk „Mr. Dax“ Müller den Tag beschloss, vermittelte Motivationscoach und Abnehm-Guru Detlef Soost dem Publikum seine Tricks. Wer genau zuhörte erfuhr in seinem Vortrag, wie und weshalb sich sein Abnehmprogramm „Body Change“ auch zur Kundenakquise nutzen lässt.

Highlight des Tages war der Auftritt des ehemaligen Bundessarbeitsministers Walter Riester auf einer Podiumsdiskussion, die sich mit der Zukunft der Riester-Rente beschäftigte. Er, Bayerische-Vorstand Martin Gräfer, Riester-Experte Joachim Haid, Moderator Rainer Demski und Dirk Ulbricht, Direktor und Senior-Researcher am Institut für Finanzdienstleistungen einem Direktor des Instituts für Finanzdienstleistungen, lieferten vor vollbesetztem Saal ein spannendes Gespräch, an dessen Ende Reformvorschläge standen, die der Riester-Rente neues Leben einhauchen könnten.

Mit den beiden Foren zum Thema „Investment“ sowie „Baufinanzierung und Bankprodukte“ hatten die Besucher die Möglichkeit, sich gezielt zu informieren. Und 130 Aussteller luden zum Informationsaustausch an ihren Ständen, bevor sich die Teilnehmer am Buffet stärken und an den Springbrunnen im Garten erholen konnten.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!