Gehaltsverhandlungen Versicherungsmitarbeiter streiken in Hannover

Beschäftigte des privaten Versicherungsgewerbes streiken am 19. Juni 2017 in Hannover: Es geht um mehr Geld.
Beschäftigte des privaten Versicherungsgewerbes streiken am 19. Juni 2017 in Hannover: Es geht um mehr Geld. © dpa/picture alliance

Bereits seit einigen Wochen läuft der Streit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern in der privaten Versicherungsbranche – bisher vergebens. Die Forderung der Gewerkschaft Verdi: mehr Geld, sonst drohen Streiks. Und genau dazu ist es jetzt gekommen.

|  Drucken

600 Beschäftigte aus der Versicherungsbranche fanden sich am Montag in Hannovers Innenstadt zusammen, um gemeinsam für bessere Bezahlung zu streiken.

Bisher boten die Arbeitgeber 1,8 Prozent mehr Geld ab dem 1. November 2017 und weitere 1,5 Prozent mehr ab dem 1. Februar 2019, berichtet das Handelsblatt. In den Augen von Verdi-Landesfacharbeiter Markus Westermann ein „inakzeptables“ Angebot.

Die Gewerkschaft Verdi fordert stattdessen 4,5 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten sowie auch Regeln für mobiles Arbeiten (wir berichteten).

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen