Das Beste im Netz› zur Themenübersicht

Falschberatung Wenn aus dem Überbrückungskredit ein Bausparvertrag wird

Logo einer Sparkasse: Eine Frau wollte beim Sparkassen-Berater einen Überbrückungskredit und bekam einen Bausparvertrag.
Logo einer Sparkasse: Eine Frau wollte beim Sparkassen-Berater einen Überbrückungskredit und bekam einen Bausparvertrag. © dpa/picture alliance

Eine Frau wechselt die Wohnung und braucht einen Überbrückungskredit in Höhe von 3.000 Euro, um die Kaution für die neue Wohnung zu zahlen. Sie geht zum Berater bei der Sparkasse – und hat am Ende des Gesprächs einen Bausparvertrag und einen Kredit von 3.000 Euro in der Tasche. Wie es dazu kommen konnte, erklären die Makler Tobias und Stefan Bierl in ihrem Blog.

|  Drucken

Hier geht es zum Blogbeitrag der Brüder Bierl.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen