JDC-Vorstand Ralph Konrad freut sich über die geplante Kooperation mit der Provinzial. © JDC Group AG
  • Von Achim Nixdorf
  • 12.02.2021 um 17:41
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Die JDC Group und der Provinzial Konzern wollen eine Kooperation für das Versicherungsgeschäft der Sparkassen im Privatkundenbereich eingehen. Beide Seiten haben nach eigenen Angaben bereits eine Absichtserklärung unterzeichnet und planen nun die Gründung eines Joint Venture. Mindestens eine Million neue Kunden will man so gewinnen.

Jung, DMS und Cie. (JDC) und die Provinzial haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit unterzeichnet. Ziel ist die Gründung eines Joint Venture zur Abwicklung von ausgewählten Versicherungen für Privatkunden über die Sparkassen im Geschäftsgebiet der Provinzial. Angepeilt werden mindestens eine Million neue Kunden.

Laut JDC-Mitteilung geht es bei der Kooperation darum, Kunden Versicherungen außerhalb des Provinzial-Produktangebots zu verkaufen. Diese sollen über eine Schnittstelle zum Sparkassen-Versicherungsmanager (S-VM), dem digitalen Versicherungsordner der öffentlichen Versicherer, auf der JDC-Plattform gebündelt werden.

Die Absichtserklärung steht noch unter Gremienvorbehalt. JDC erwartet, dass innerhalb von fünf Jahren bis zu 100 Sparkassen im Geschäftsgebiet der Provinzial ihr Geschäft über das Joint Venture abwickeln werden. Der Umsatz werde damit „erheblich steigen“.

„Das ist erst der Anfang“

„Wir freuen uns darüber, dass die von uns entwickelte JDC-Bancassurance-Technologie über den S-VM nun in der Breite bei Sparkassen zur Anwendung kommen soll. Diese Kooperation mit dem Ziel von mindestens einer Million weiterer Kunden ist für die JDC-Plattform ganz sicher der größte Entwicklungsschritt seit Gründung der Gesellschaft im Jahr 2003“, freut sich JDC-Vorstand Ralph Konrad und ergänzt: „Das ist erst der Anfang unserer weiteren Entwicklung.“

autorAutor
Achim

Achim Nixdorf

Achim Nixdorf ist seit April 2019 Content- und Projekt-Manager bei Pfefferminzia. Davor arbeitete er als Tageszeitungs- und Zeitschriftenredakteur mit dem Fokus auf Verbraucher- und Ratgeberthemen.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!