Drei Tipps So geht Kundenbindung in sozialen Medien

Aktuelle Studien belegen, dass Versicherungsvermittler und Kunden durch soziale Netzwerke stäker miteinander verbunden sind als gedacht. Folgende drei Tipps verhelfen zu einem noch besseren Kundenservice.

| , aktualisiert am 07.11.2014 09:17  Drucken

1. Seien Sie schnell

Social Media funktioniert im Moment. Frauen sind dabei ungeduldiger als Männer. Dies belegt die Kundenzufriedenheitsstudie der Allianz, wie die untenstehende Grafik zeigt.

Soziale Netzwerke wie beispielsweise Facebook haben ihren Nutzern die Unmittelbarkeit von Kommunikation angewöhnt. Diesen Anspruch münzen sie auch auf Unternehmensauftritte. Antworten in unter 60 Minuten erwarten immerhin schon 41 Prozent.

2. Antworten Sie auch am Wochenende

Social Media funktioniert antizyklisch. Demnach sind Nutzer hauptsächlich in ihrer Freizeit aktiv. Versicherungsvermittler müssen darauf vorbereitet sein, um den Ansprüchen der Kunden zu genügen.

3. Nur 20 Prozent nutzen soziale Netzwerke für Kundenservice

Wer darüber nachdenkt, seinen Kunden einen Service bei Facebook oder Twitter anzubieten, sollte sich verdeutlichen, wen er wirklich erreicht: Lediglich 20 Prozent der Nutzer wollen durch soziale Netzwerke Serviceangebote in Anspruch nehmen. Immerhin 32 Prozent der angemeldeten Nutzer in sozialen Netzwerken verfolgen aktiv und passiv Unternehmensauftritte.

Wer seine Kunden also auch bei Facebook und Twitter betreuen möchte, muss viel Aufwand betreiben, um dauerhaft positive Nutzererlebnisse sicher zu stellen. Dabei gibt es neben der Erreichbarkeit weitere Hindernisse wie beispielsweise Datenschutzfragen, die es zu bedenken gibt.

Daneben loben Kunden nicht nur guten Service, sondern beschweren sich auch gern. Laut Allianz-Studie erwarten Kunden bei Beschwerden binnen drei Stunden eine (zufriedenstellende) Antwort. Jeder Vermittler weiß, dass dies bei komplexen Anliegen eine sehr kurze Zeitspanne für eine abschließende Klärung ist.

Eine Social Media Strategie von Versicherungsvermittlern sollte berücksichtigen, dass es mehr Möglichkeiten als den reinen Kundenservice gibt, um Kunden dauerhaft an das eigene Angebot zu binden. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, verstärkt eigene Inhalte zu generieren und einzubinden?

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen