BU-Wissen So unterscheiden Makler zwischen berufsunfähig und erwerbsgemindert

Berufsunfähig: Depressionen gehören zu den häufigsten Ursachen einer BU
Berufsunfähig: Depressionen gehören zu den häufigsten Ursachen einer BU © Axa

Welche Kriterien müssen erfüllt sein, damit ein Versicherter als berufsunfähig gilt? Wie unterscheidet sich die Erwerbsminderung von der Berufsunfähigkeit? Und aus welchen Gründen können Versicherer BU-Leistungen ablehnen? Makler, die auf diese Fragen Antworten suchen, bekommen sie hier.

| , aktualisiert am 27.11.2014 14:31  Drucken

Mehr zur Definition von Erwerbsminderung und Berufsunfähigkeit finden Sie hier.
Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen