Betriebliche Altersvorsorge Minusgeschäft für Arbeitnehmer?

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat sich mit der Reform der betrieblichen Altersvorsorge einiges vorgenommen.
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat sich mit der Reform der betrieblichen Altersvorsorge einiges vorgenommen. © Getty Images

Bundesarbeitsministern Andrea Nahles will die betriebliche Altersvorsorge (bAV) in Deutschland reformieren. Ziel ist, dass mehr Unternehmen ihren Mitarbeitern eine bAV anbieten – dazu will die Ministerin etwa die Haftung von Arbeitgebern reduzieren. Aber auch an andere Stellschrauben müsste man ran, um das Konzept etwa für Arbeitnehmer attraktiver zu machen.

|  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen