Das Beste im Netz› zur Themenübersicht

Bernd Raffelhüschen „Deutschen fehlen im Alter durchschnittlich 660 Euro pro Monat“

Bernd Raffelhüschen: Der Freiburger Finanzwissenschaftsprofessor spricht im Interview über die Ergebnisse der Studie „Vorsorgeatlas 2017“ der Fondsgesellschaft Union Investment.
Bernd Raffelhüschen: Der Freiburger Finanzwissenschaftsprofessor spricht im Interview über die Ergebnisse der Studie „Vorsorgeatlas 2017“ der Fondsgesellschaft Union Investment. © dpa/picture alliance

Wie hoch fällt die Rentenlücke für deutsche Durchschnittsverdiener aus, die nur auf die gesetzliche Rentenversicherung gebaut haben? Das hat jetzt der Freiburger Finanzprofessor Bernd Raffelhüschen berechnet. Die Ergebnisse erklärt er im Interview.

| , aktualisiert am 19.12.2017 10:37  Drucken

Hier geht es zum Artikel.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen