Frau mit Pokal in der Hand: Das Analysehaus Service Value hat die „Deutschen Champions“ in 49 Sparten gekürt – darunter auch 10 Versicherungen. © Hand Foto erstellt von freepik - de.freepik.com
  • Von Karen Schmidt
  • 17.01.2022 um 12:29
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:40 Min

Das Analysehaus Service Value hat die „Deutschen Champions“ aus 49 Branchen gekürt. Das sind Unternehmen, die nachhaltig ihre Kundinnen und Kunden begeistern können. Auch in zehn Versicherungssparten gibt es solche Gewinner.

Unternehmen, die es schaffen, ihre Kundinnen und Kunden nachhaltig von sich zu überzeugen, haben im Wettbewerb deutliche Vorteile. Wer zu diesen Anbietern gehört, hat die Rating-Agentur Service Value gemeinsam mit der Zeitung „Die Welt“ ermittelt.

Die Untersuchung „Deutsche Champions 2022“ basiert dabei auf repräsentativen Umfragen unter Kunden zu den Themen Marke, Produkte, Preise, Service, Filiale und Digitalisierung. Ein „Deutscher Champion“ wird für Branchen gekürt, die in mindestens drei der sechs genannten Studien analysiert und dort als überdurchschnittlich bewertet worden sind.

Den Titel „Deutscher Champion“ gibt es je Branche nur einmal für den jeweiligen Branchenbesten. 49 „Deutsche Champions“ gibt es 2022 – auch Versicherer haben es in die Liste geschafft.

Die „Deutschen Champions“ unter den Versicherern

Direktversicherer: Cosmos Direkt
Haftpflichtversicherer: Cosmos Direkt
Kfz-Versicherer: ADAC Versicherungen
Krankenkasse – regional: AOK Baden-Württemberg
Krankenkasse – überregional: Viactiv Krankenkasse
Lebensversicherer: WWK
Private Krankenversicherer: Debeka
Rechtsschutzversicherer: Advocard
Versicherer – Exklusivvertrieb: Huk-Coburg
Versicherer – Multikanalvertrieb: Allianz

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!