Die Taucher von Ghost Diving Germany brachten jeden Tag Geisternetze von den Wracks hoch. © NV-Versicherung
  • Von Manila Klafack
  • 06.05.2022 um 16:23
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:15 Min

Der Marktplatz bessergrün, bei dem es unter anderem Versicherungen mit nachhaltigen Leistungen gibt, engagiert sich neben Waldprojekten nun auch beim Meeresschutz, konkret in der Nordsee. Bereits in der gesamten Woche bargen jeden Tag Taucher des Ghost Diving Germany Geisternetze. Am Donnerstag war Pfefferminzia vor Ort und hat das Projekt „Ostfriesland“ begleitet.

Überglücklich präsentieren die Taucher des Vereins Ghost Diving Germany im Hafen von Neuharlingersiel das Ergebnis ihrer Ausbeute. Unter perfekten Tauchbedingungen konnten die zehn Taucher um den Wracktauchprofi Derk Remmers fünf Säcke mit rund 300 Kilogramm Fischernetzen von einem Wrack bergen, das nördlich der ostfriesischen Inseln Langeoog-Spiekeroog liegt.

Eine Woche dauert die Aktion, die der Marktplatz bessergrün, Timo Vierow von tauch.versicherung und Ghost Diving Germany organisierten (wir berichteten). Neuer Lizenzpartner bei bessergrün ist das Nordseeheilbad Carolinensiel-Harlesiel, das den Tauchern die Unterkunft sowie die Boote stellte. Insgesamt zwei bis drei Begleitschiffe und die beiden Boote mit den Tauchern fuhren jeden Tag auf die Nordsee.

„Wir freuen uns sehr, dass wir zum einen so viel Müll aus der Nordsee beseitigen konnten und zum anderen, dass unsere Aktion so viel mediale Aufmerksamkeit unter anderem von der DPA, vom NDR oder auch RTL Nord erfährt“, sagt Henning Bernau, Vorstand der NV-Versicherung aus Neuharlingersiel, die gemeinsam mit der Itzehoer bessergrün ins Leben rief. „Bisher hatten wir uns bei unseren Umweltschutzprojekten auf den Wald konzentriert. Doch auch unsere Meere dürfen dabei nicht vernachlässigt werden, befindet sich doch auf allen Weltmeeren viel zu viel Plastikmüll. Allein in der vor unserer Haustür liegenden Nordsee hätten Taucher genug zu tun.“

>>> Auf den kommenden Seiten erwarten Sie Fotos und Impressionen von Tag 4 der Aktion.

autorAutorin
Manila

Manila Klafack

Manila Klafack ist Redakteurin bei Pfefferminzia. Nach Studium und redaktioneller Ausbildung verantwortete sie zuvor in verschiedenen mittelständischen Unternehmen den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!