Ein Beratungsgespräch in einem Büro: Nie war eine an die aktuelle Zinslage angepasste Vorsorgelösung wichtiger als jetzt. © picture alliance / dpa-tmn | Christin Klose
  • Von Juliana Demski
  • 22.09.2021 um 17:11
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:40 Min

Nie war es wichtiger, auch privat für das Alter vorzusorgen – doch die anhaltende Zinsflaute macht es den Menschen nicht gerade leicht. Eine Möglichkeit, diese zu umgehen, bieten Fondspolicen. Hier kommen vier Gründe, warum Fondspolicen aktuell sinnvoll sind.

Die Niedrigzinsphase zwingt Vorsorgende zum Umdenken. Für Hermann Schrögenauer, Vorstand der LV 1871, ist klar: „Wer auch im Alter finanziell unabhängig sein möchte, muss privat vorsorgen und dabei auch Investments am Kapitalmarkt wagen.“ Das sei unter anderem mit fondsgebundenen Vorsorgelösungen möglich.

Das Problem: Viele Menschen stehen Fondspolicen noch eher skeptisch gegenüber. Und das ist verständlich: Auf eine Gesellschaft, in der jahrzehntelang das Sparschwein oder später das Girokonto die Mittel der Wahl waren, wirkt das vermeintlich risikoreichere Börsenumfeld erst einmal unsicher und wenig planbar. Wie schaffen es Vermittler nun aber, ihre Kunden vom Gegenteil zu überzeugen?

„Eine ganzheitliche Beratung stellt die Bedürfnisse des Kunden in den Mittelpunkt und nimmt damit gleichzeitig Berührungsängste beim Thema Investment“, sagt Schrögenauer. „Im Fokus steht das individuelle Sicherheitsbedürfnis des Kunden – verbunden mit einer langfristigen Anlage und breiter Risikostreuung. Grafiken und reale Anlageszenarien machen das Investment anschaulich.“ Vor allem vier Gründe sprächen aktuelle für eine Fondspolice.

Grund Nummer 1: Flexibilität

Die Beitragszahlungen lassen sich bei einer Fondspolice jederzeit an die individuelle finanzielle Situation sowie Lebens- und Altersphase anpassen. Mit flexiblen Garantiekonzepten können zudem eingezahlte Beiträge abgesichert werden. Auch Auszahlungen in der Ansparphase sind möglich. Und: Nach Rentenbeginn wählen Kunden zwischen einmaliger Kapitalauszahlung und laufender Rentenzahlung.

Grund Nummer 2: Anlegen nach Wunsch

Auch bieten Fondspolicen vielfältige Anlagemöglichkeiten. Sicherheitsorientierte Anleger investieren beispielsweise in Euro-Geldmarktfonds – wachstumsorientierte Anleger wählen zum Beispiel Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Europa. Im Rahmen einer Fondspolice lassen sich mehrere Fonds gleichzeitig besparen, um eventuelle Schwankungen einzelner Fonds auszugleichen. Viele Anbieter haben auch gemanagte Portfolios im Angebot, die dem Kunden die Anlage-Entscheidung abnehmen.

Grund Nummer 3: Langfristigkeit und Steuervorteile

Auch steuerlich sind Fondspolicen interessant. Fondswechsel innerhalb der Fondspolice sind innerhalb Europas beispielsweise abgeltungssteuerfrei. Außerdem: Beträgt die Vertragslaufzeit mindestens zwölf Jahre und erfolgt die Auszahlung der Versicherungsleistung nach Ablauf des 62. Lebensjahres, muss nur die Hälfte des erwirtschafteten Ertrages versteuert werden.

Und auch bei der Entscheidung für eine lebenslange Rente ergeben sich steuerliche Vorteile, denn dann wird bei der fondsgebundenen Rentenversicherung lediglich der Ertragsanteil besteuert. Verstirbt die versicherte Person, kann die Fondsrente die Hinterbliebenen absichern und ist im Todesfall zudem steuerfrei.

Grund Nummer 4: Wertverluste lassen sich minimieren

Eine Fondspolice kann so ausgestaltet werden, dass sie große Wertverluste verhindern hilft. Dafür sorgt zum Beispiel der in aller Regel über mehrere Jahrzehnte dauernde Anlagehorizont dieser Anlage. Eine Umschichtung in schwankungsärmere Fonds zum Ende der Laufzeit sehen ebenfalls viele Produkte vor. Und: Über die Versicherung ist es außerdem möglich, mit geringeren Verwaltungskosten als bei herkömmlichen Fonds eine breitere Streuung im Depot vorzunehmen – das kann sich ebenfalls positiv auf die Rendite auswirken.

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!