Der Amazon Echo Dot ist ein Lautsprecher, der auf den Namen "Alexa" hört und als Sprach-Schnittstelle zu Amazon-Produkten fungiert. Über den Amazon Echo Dot lassen sich zum Beispiel Geräte im Haushalt steuern und Waren bestellen - künftig auch Versicherungen? © dpa/picture alliance
  • Von Redaktion
  • 31.08.2018 um 14:14
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:20 Min

„Wir stehen kurz davor, eine Abschlussstrecke fertigzustellen, bei der der Kunde komplett auf Zuruf bei Alexa eine Versicherung von uns ordern kann“, sagt Stefan Knoll, Vorstandschef der Deutschen Familienversicherung, dem Handelsblatt. Er hofft, dass Amazon bis zum geplanten Start im September grünes Licht gibt. Diese „Zäsur“ könnte den klassischen Vertrieb in Nöte bringen – und Knoll Klagen bescheren, heißt es.

Hier geht es zum Artikel.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!