Versicherungs-Chefs (von links): Joachim Wenning (Munich Re), Oliver Bäte (Allianz), Thomas Buberl (Axa) © picture alliance / SvenSimon | FrankHoermann/SVEN SIMON, picture alliance / Thomas Padilla/MAXPPP/dpa | Thomas Padilla
  • Von Andreas Harms
  • 19.01.2022 um 15:10
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 05:15 Min

Im neuen Jahr erwärmen sich Aktien-Analysten auffallend für Versicherer. Wirtschaftlich stünden sie besser da, heißt es, und steigende Zinsen seien hilfreich fürs Geschäft. Und die Dividende erst! In der Tat kommen fast alle 13 Titel aus dem Aktienindex Euro Stoxx Insurance mit enorm günstigen Kennzahlen daher. Hier sind sie.

Aegon-Chef Lard Friese (Quelle: Aegon)

Aegon

Sitz: Niederlande

ISIN: NL0000303709

Börsenwert: 10,4 Milliarden Euro

Wertentwicklung 3 Jahre: 11,4 Prozent

Kennzahlen (für 2022 erwartet)

Dividendenrendite: 4,1 Prozent

Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV): 7,7

Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV): 0,3

Stichtag: 19. Januar 2022, Quelle: Onvista

Zur Erklärung:

KGV: Verhältnis des Aktienkurses zum Unternehmensgewinn je Aktie

KBV: Verhältnis des Aktienkurses zum bilanziellen Eigenkapital je Aktie

Zum Vergleich (per 31. Dezember 2021):

Dividendenrendite des Aktienindex Euro Stoxx: 2,9 Prozent

KGV des Aktienindex Euro Stoxx: 16,3

KBV des Aktienindex Euro Stoxx: 2,0

autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms ist seit Januar 2022 Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!