Ergo-Gruppe gibt sich neue Vorstandsstruktur

Die Unternehmen der Ergo-Gruppe bekommen ab dem 1. April neue Vorstände. Grund sind Veränderungen in der Unternehmensstruktur.

|  Drucken

Am 1. April tut sich einiges bei der Ergo-Versicherungsgruppe. Clemens Muth wird Vorstandsvorsitzender bei der DKV Deutsche Krankenversicherung und verantwortet das neue Ressort Personenversicherung. In diesem bündelt die Ergo künftig die Geschäftsfelder Leben und Gesundheit sowie Reise.

Zudem übernimmt Muth die Vorsitze bei den beiden Lebensversicherern Ergo Lebensversicherung und Victoria Lebensversicherung. Zuletzt hatte Daniel von Borries die Posten inne. Er bleibt im Vorstand der beiden Lebensversicherer für fürs Thema Kapitalanlage zuständig. Bereits zum Jahresbeginn ist er zudem zum Vorstandsvorsitzenden der Ergo-Direkt-Versicherungen berufen worden.

Des Weiteren sind Johannes Lörper und Frank Neuroth Vorstände der DKV Deutsche Krankenversicherung geworden. Ebenfalls zum 1. April ändert sich bei der Ergo das Risikomanagement. Die Versicherung legt alle Finanz- und einen Teil des Aktuariats zusammen. Daher erhält Christoph Jurecka ein Vorstandsmandat für alle fünf Gesellschaften der Ergo-Gruppe, das heißt fürErgo Versicherung, Ergo Lebensversicherung, Victoria Lebensversicherung, D.A.S.-Rechtsschutz-Versicherung und DKV Deutsche Krankenversicherung.

Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen