DVAG steigt bei DWS ein

|  Drucken

Die DVAG hat sich an der DWS beteiligt. Zum 11. Oktober übernahm der Finanzvertrieb 0,55 Prozent der Anteile an der Fondstochter der Deutschen Bank.

Das bestätigten beide Parteien gegenüber „Fonds Professionell“. Danach sei die Beteiligung „Resultat und Ausdruck der jahrelang guten Zusammenarbeit". Seit 2002 soll es einen Kooperationsvertrag geben, welcher der DVAG einen DWS-Anteil zusichert, wenn DVAG-Berater genügend DWS-Fonds verkauft haben. Geld sei deshalb nicht geflossen.

Die Deutsche Bank hat ihre Fonds- und Vermögensverwaltungstöchter jüngst unter dem neuen Namen Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM) zusammengefasst. Es gehe um das Wohl des Kunden und nicht in erster Linie mehr um den Produktverkauf, betonte DeAWM-Chef Michele Faissola laut "Fonds professionell".

Wieein Finanzvertrieb als Miteigentürmer da hineinpasst, bleibt abzuwarten. Wir sind gespannt.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen