Konzentration auf andere Produkte Aus für Riester-Rente der Basler

Und wieder ein Riester-Anbieter weniger. Nach der Swiss Life gibt jetzt auch die Basler ihr Riester-Produkt auf. Heißt: Ab Januar bietet die Basler keinen eigenen Riester mehr an, sondern arbeitet mit einem Konkurrenten zusammen. Wer das ist, lesen Sie hier.

|  Drucken
„Es ist richtig, dass wir ab dem 1. Januar 2015 kein eigenes Riester-Produkt mehr anbieten werden und diese über den Kooperationspartner Hanse-Merkur anbieten“, sagt Basler-Pressesprecher Thomas Wedrich gegenüber dem Versicherungsportal Procontra.

Ähnlich wie die Swiss Life, die auch vor kurzem angekündigt hat, aus dem Riester-Geschäft auszusteigen, will sich auch die Basler stärker auf andere Produktgruppen konzentrieren. Dazu gehört die Biometrie, die betriebliche Altersvorsorge und das fondsgebundene Altersvorsorge-Geschäft.
POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen