Für eine neue Unfallversicherung Bayerische möchte Verbesserungsvorschläge von Maklern

Martin Gräfer, Vorstand die Bayerische.
Martin Gräfer, Vorstand die Bayerische. © Sebastian Widmann

Wie bei der Berufsunfähigkeitsversicherung möchte die Bayerische nun auch bei ihrer Unfallversicherung Verbesserungsvorschläge von Maklern einholen. An vier Terminen können die Vertriebsexperten Feedback geben.

|  Drucken
„Wir wünschen uns zusätzlichen Input der Profis für unsere neue Unfallwelt, die sicher aus deutlich mehr bestehen wird als die heute im Markt bekannten Produktansätze“, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen. „Gerade die Berater vor Ort wissen am besten um die Wünsche der Kunden. Wir freuen uns auf deren Ideen.“

Welche Leistungen brauchen Berater und Kunden tatsächlich? Was fehlt, was sollte als optionaler Baustein angeboten werden? Die Fachleute in der Praxis kennen den Absicherungsbedarf ihrer Kunden, können also auch detailliert beurteilen, ob ein Tarif die richtigen Leistungen für die Kunden enthält.

Die Bayerische bietet vier regionale Workshops zur Produktentwicklung der neuen Unfallwelt an. Beginn der Veranstaltungen ist jeweils um 10 Uhr, Ende gegen 16.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Hier die Termine der Workshops:

27. Januar 2015, Hamburg
28. Januar 2015, Feldafing bei München
11. Februar 2015, Berlin
12. Februar 2015, Düsseldorf

Details gibt es unter www.anmelden.org/beraterunfall
Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen