Suche
Close this search box.
Printmagazin Juni 2024

Für den Zugriff auf unsere Service-Inhalte benötigen Sie einen kostenlosen Pfefferminzia-Account.

Ich mag Investmentfonds. Definitiv. Seit über 25 Jahren zahle ich regelmäßig irgendeinen Betrag in (irgendeinen) Aktienfonds ein. Und ich finde das überhaupt nicht spekulativ. Im Gegenteil: Aktienfonds schützen mich hervorragend, zum Beispiel vor plötzlich hereinbrechenden Inflationsschüben.

Insofern freue ich mich auf das, was in diesem Jahr hoffentlich kommt. Darauf, dass der eigentlich tolle Gedanke der Riester-Rente endlich von seinen Fesseln befreit wird. Darauf, dass ich über ein spezielles Vorsorgedepot direkt in Aktienfonds sparen kann, ohne bei jeder Umschichtung Abgeltungssteuer abdrücken zu müssen. Neue Produkte, vereinfachte Regeln – mehr dazu habe ich ab Seite 26 zusammengetragen. Wie schön einfach es im Bestfall laufen könnte, lesen Sie ab Seite 32 am Beispiel der 401(k)-Pläne in den USA.

Doch da ist auch das Argument der Versicherungsbranche, dass nur eine lebenslange Rente auch ein Leben lang hilft. Oder anders herum: Dass man zwar noch fit am Grill steht, die Kohle aber alle ist. Deshalb haben wir in unserem Pfefferminzia Plus einige spannende Produkte dazu (Seite 35). Meine Oma erreichte das stolze Alter von 93 Jahren, das gibt zu denken. Vieles spricht für die Mischung: Leibrenten in Kombi mit einem hübschen Wertpapierdepot. In welchem Verhältnis? Das kläre ich mit meiner Frau, unserer Maklerin – und meinem Bauchgefühl.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ihr Andreas Harms