Suche
Close this search box.
Printmagazin Februar 2024

Für den Zugriff auf unsere Service-Inhalte benötigen Sie einen kostenlosen Pfefferminzia-Account.

Knapp zwei Drittel der Vermittlerinnen und Vermittler in Deutschland sind der Ansicht, sich in Hinsicht auf die neuen Pflichten nach dem Geldwäschegesetz (GwG) gut aufgestellt zu haben. Das geht aus dem 16. Vermittlerbarometer des Bundesverbands Finanzdienstleistung AfW hervor. Tatsächlich gibt es hier aber noch Nachholbedarf, beobachtet AfW-Vorstand Norman Wirth. Er warnt in unserem Artikel zum Thema davor, die Pflichten zu vernachlässigen, denn das könnte teuer werden. Was müssen Vermittler tun, um sauber aufgestellt zu sein? Das erfahren Sie ab Seite 62. Wir haben aber auch noch andere spannende Artikel für Sie. Zum Beispiel, welche Auswirkungen die geplante Krankenhausreform von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach auf die Krankenversicherung haben könnte (ab Seite 22). Oder ob man sich angesichts der Zinswende nun Sorgen um stille Lasten bei den Lebensversicherern machen sollte (ab Seite 30). Wie es außerdem um den Versicherungsschutz bei Vereinen bestellt ist (eher schlecht, siehe ab Seite 40) und welchen man bei einer Workation braucht (ab Seite 56) lesen Sie ebenfalls unter anderem in diesem Heft.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ihre Karen Schmid