Zweimal neue Aufgaben Neuzugang im Vorstand der Axa

Jens Hasselbächer
Jens Hasselbächer © Axa

Wolfgang Hanssmann, verantwortlich für das Ressort P&C Privat und Vertrieb bei der Axa, verlässt Ende März das Unternehmen. Sein Nachfolger steht bereits fest.

| , aktualisiert um 15:37  Drucken
Jens Hasselbächer übernimmt zum 1. April 2015 die Verantwortung für das Ressort P&C Privat und Vertrieb im Vorstand der Axa. Der 43-Jährige folgt auf Wolfgang Hanssmann (52), der das Unternehmen Ende März verlässt.

Nachfolger von Jens Hasselbächer an der Spitze des Ressorts Kunden-, Partner- und Prozess-Service wiederum, wird zum selben Datum Jens Warkentin (48), der im Konzern bislang die Vertriebssteuerung und den Bankenvertrieb verantwortet hat. Beide Veränderungen müssen noch von der Bafin abgesegnet werden.

Jens Hasselbächer begann seine berufliche Laufbahn 1995 im Axa Konzern und wechselte nach mehreren Positionen im Vertriebsressort zur DBV-Winterthur. Nach der Übernahme wurde er 2007 Leiter der Ausschließlichkeitsvertriebe beider Unternehmen, die anfangs noch getrennt am Markt auftraten und deren Zusammenführung er in der Zeit danach erfolgreich leitete. 2010 übernahm er dann im Vorstand die Verantwortung für den Kunden- und Partnerservice.

Jens Warkentin gehört dem Axa Konzern seit 2000 an, wo er zunächst sechs Jahre lang die Konzernentwicklung leitete. Anschließend verantwortete er nach unterschiedlichen Stationen im Konzern seit 2011 die Vertriebssteuerung und den Bankenvertrieb, wo er unter anderem die Neuausrichtung der Vertriebsstrategie und des Bankenvertriebs gestaltete und umsetzte.
Pfefferminzia HIGHNOON